Autor Thema: Dioramen Seepromenade (Master Box, Eigenbau/1:24)  (Gelesen 1407 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

passra

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 697
  • Niederbayern
Dioramen Seepromenade (Master Box, Eigenbau/1:24)
« am: 24. November 2017, 16:53:12 »
Hallo,

ich will Euch heute mein neustes Modell/Dio vorstellen. Eig ist das Dio schon seit drei Wochen fertig, habe es aber nicht geschaft das Dio zu fotografieren, bevor es dunkel geworden ist. Aber jetzt ist es soweit.

Ein paar Infos zum Dio:

Ich wollte eine Proemande am Meer bauen und hatte dieses Bild (ist von mir) im Hinterkopf:


Also hatte ich einfach mal los gelegt und während des Baus festgestellt, dass das ganze doch eher ne Seepromenade wird. Also Namen geändert und jetzt ist es ein Promenade am Lago Maggiore.

* mini-IMG_0001.JPG (104.11 KB)


Die Grundfläche ist 10x10cm und die Höhe bis zur Strasse ist auch ca. 10cm. Die Mauer entstand aus Balsa Foam und die Felsen sind, wie immer bei mir, Noch-Gipsfelsen. Die kleinen Steine stammen glaube ich von Faller. Der Gehweg entstand aus Korkstücken, hier wurden die Fugen mit Gips aufgefüllt. Der Unterbau der Strasse entstand aus 2mm Finnpappe.
Der Zauen ist ein Eigenbau aus Holz und Federdraht.
Bemalt wurde das ganze mit Revell-Farben und mit Wasserfarbe gealtert. Die Büsche sind aus Islandmoos und das Gras ist von Noch.
Die Wegweiser habe ich im CAD gezeichnet, ausgeschnitten und auf einen 2mm starken Federdraht geklebt. Die Ortschaften auf den Schilden sind echte Orte am Lago Maggiore.

Die beiden Figuren stammen von Master Box (http://www.mbltd.info/24029.htm) und kommen im Doppelpack. Die Figuren lassen sich problemlos bauen. Diese wurden auch wieder mir Revell-Farben bemalt. Ich stellt mir hier meine Eltern vor, wie sie eine Promenade entlanggehen, so enstand auch die Idee zum Dio.

Hoffe die kleine Scene gefällt. Leider sind die Bilder nicht so gut geworden, da die Lichtverhältnisse nicht so gut waren.

Servus
Simon :winken:
« Letzte Änderung: 24. November 2017, 17:23:56 von passra »

Haupti

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 168
Re: Seepromenade (Master Box, Eigenbau/1:24)
« Antwort #1 am: 26. November 2017, 21:47:31 »
Hat was. Mal was anderes als der xte Flieger. Ich denke beim Bauen warst du gedanklich im Urlaub oder!? Und genau das find ich an solchen Sachen so toll. Man verbindet persönliche Erlebnisse mit einem Modell.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18801
Re: Seepromenade (Master Box, Eigenbau/1:24)
« Antwort #2 am: 26. November 2017, 22:04:02 »
Toller Aufbau, klasse Story, beste Figurenauswahl. Platzierung der Elemente bestens.  :P :P :P :P

Tipps: Bischen mehr Zeit nehmen, zB die Zaunquerstreben am abgekniffenen Ende glatt feilen. Der Bodenbelag könnte etwas leichtes Drybrushing vertragen. Kommt aber alles noch von selbst

Der Sockel ist unbehandelt, ebenso die Seite und Rückseite des Aubausockels. Ich würde raten, den Holzsockel braun zu beizen und den Aubausockel in neutralgrau oder braun zu streichen. Nicht schlecht ist auch eine Lackierung beider Teile in irgendeinen Seidenmallton, anthrazit, rotbraun oder warmgrau. So unbehandelt sieht es ein bisschen aus wie eine Filmstaffage, bei der die nicht lackierten Teile nicht ins Bild kommen.

H.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3713
  • Peter Justus
Re: Seepromenade (Master Box, Eigenbau/1:24)
« Antwort #3 am: 27. November 2017, 07:10:26 »
Schöne Idee und sehr gut umgesetzt  :klatsch:
Da hört man die Wellen wie sie an den Steinen brechen  :D

Peter  :winken:

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2651
  • Es ist letztendlich nur Modellbau....
Re: Seepromenade (Master Box, Eigenbau/1:24)
« Antwort #4 am: 27. November 2017, 07:20:38 »
Argh, verd.... Romantik!!!  :rolleyes:
Ne, Scherz, das sieht wirklich sehr schön und glaubwürdig aus.  :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Und das Schöne ist, dass alles so friedlich ist. Da lauert kein Scharfschütze im Gebüsch und es droht nicht die Gefahr, dass sich die Holde in eine Untote verwandelt.  :3:
Das Diorama ist echt Klasse geworden. :P
Jens  :winken:

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4261
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Seepromenade (Master Box, Eigenbau/1:24)
« Antwort #5 am: 27. November 2017, 10:43:08 »
Sehr schöne Alltagsszene, wunderbar gelungen.  :klatsch: :klatsch:
Das weckt wohl bei allen eine sentimentale Erinnerung  :1:

PS. Ich wäre auch sehr dafür dass du den Sockel farblich nachbehandelst, so sieht der Sockel irgendwie "unfertig" aus und stört die wunderbare Szene ein wenig  :1:

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4417
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: Seepromenade (Master Box, Eigenbau/1:24)
« Antwort #6 am: 27. November 2017, 11:11:18 »
Nette, kleine Urlaubsszene ....... weckt Lust auf Sonne und Meer  :1:

:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3848
  • Seine Filigranität (ernannt v. Polystyrol Senator)
Re: Seepromenade (Master Box, Eigenbau/1:24)
« Antwort #7 am: 28. November 2017, 07:31:05 »
Gefällt mir sehr gut! :P :klatsch:

Das mit dem unbehandelten Sockel wurde ja schon angesprochen, trotzdem kommt die Stimmung super rüber. Prima!


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2914
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Seepromenade (Master Box, Eigenbau/1:24)
« Antwort #8 am: 28. November 2017, 12:33:54 »
Servus Simon,
sehr schöne Szene, da weckst Du Kindheitserinnerungen bei mir. Meine Eltern haben jahrelang immer im August in Brissago Urlaub gemacht und ich war dann auch dabei  :D. Der Streifen von Locarno bis Cannobio ist mir gut bekannt. Die andere Seite vom See, wo Deine Szene wohl angesiedelt ist, weniger.
An so sauberes Wasser kann ich mich aus der Zeit ende der 60er und Anfang der 70er Jahre allerdings nicht erinnern. War das eine Brühe  8o  und was da alles rumschwamm, wenn der Wind vormittags aus Italien blies  :pffft:. Heute ist das sicher viel besser  :klatsch:

Rechts von dem Hotel, unterhalb der Strasse, gab es eine Villa am Hang. Da residierte im Sommer ein deutscher Konsul aus Düsseldorf. In der Villa gab es einen Aufzug 30 Meter nach unten ins Bootshaus (eine in den Fels gesprengte Höhle). Sein Sohn war etwas älter als ich und hatte ein eigenes Motorboot  :P :D 8) - rumdüsen, Wasswerski fahren - vom feinsten  :D. Der Vater hatte ein Riva-Boot  8), da durften wir auch ab und zu mal mit. War immer ne coole Zeit da.

Danke fürs zeigen

Gruß
Jürgen  :winken:

Edit fällt gerade ein: die Hoteliers um den See müssen alle miteinander verwandt sein, die heißen alle "Albergo au lac"  :rolleyes:  :D
« Letzte Änderung: 28. November 2017, 16:15:26 von f1-bauer »

passra

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 697
  • Niederbayern
Re: Seepromenade (Master Box, Eigenbau/1:24)
« Antwort #9 am: 29. November 2017, 15:31:08 »
Hallo,

freue mich sehr, dass das Dio so gut ankommt. Danke für die netten Worte. Ich meine mal, ich hab mein Ziel mit dem Dio errreicht, wenn ich damit schöne Erinnerungen und Gefühle wecken konnte. Das ist eig das beste Lob, das man bei so was machen kann, Danke! :1: :meister:

Zum Sockel:
Ich hab bei allen Dio`s bis jetzt den Sockel nicht behandelt, sondern natura gelassen. Aber ich werde beim nächsten Mal ausprobieren wie es mit Behandlung wirkt. Danke hier für die Tipps.

An die Figurenmaler:
Ich weiß die Bilder sind jetzt nicht so paralle, aber wie findet ihr die Gesichter der Figuren? Das war bis jetzt immer der größte Kritikpunkt bei meinen Figuren. Ich kann auch nochmal versuchen bessere Bilder zu machen, wenn des bei der Beurteilung weiter hilft.

Vielen Dank nochmals für die Antworten und auch das ihre Eure Erinnerungen geteilt habt.

Servus
Simon :winken:

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4204
Re: Seepromenade (Master Box, Eigenbau/1:24)
« Antwort #10 am: 29. November 2017, 22:38:50 »
Kann mich allem gesagtem anschließen, Prima! Danke fürs Zeigen!
Der Holzsockel geht ja noch, vor allen Dingen wenn die anderen Dios auch so sind. Aber die MDF-Platte oder Pappe des Aufbausockels/Rückwand stört mich etwas.

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1074
Re: Seepromenade (Master Box, Eigenbau/1:24)
« Antwort #11 am: 30. November 2017, 08:16:41 »
Moin Simon,

danke für´s Zeigen der schönen Szene. Mal was anderes, erfrischendes mit prima Idee und toll umgesetzt  :P :P :P

Du hattest wegen den Gesichtern der Figuren gefragt. Demnach was man auf den Bildern sehen kann (eigentlich sieht man die Gesichter auf dem Billd 007 einigermaßen gut), sind die doch schon gut gelungen finde ich  :P

Was aus meiner Sicht ggf. noch ausbaufähig wäre sind 2 Punkte:

"Ausdruck" der jeweiligen Figur. Mit "Ausdruck" meine ich in deinem Dio z.B. die Frau: Sie scheint raus auf´s Meer zu schauen, während er ihr zugewandt ist und sie scheinbar anschmachtet. Hier hätte ich z.B. die Blickrichtung der Frau auf ihn gelenkt und nicht raus auf´s Meer. Kann aber natürlich durchaus von dir so gewollt sein.

Licht & Schatten - Vorab - ich weiß aus eigener Erfahrung das Fotos unglaublich viel von Licht&Schatten schlucken und es auf Bildern so gut wie nie aussieht, wie im Original.
Du könntest mMn deutlich mehr mit Licht und Schatten arbeiten um den Figuren "Tiefe" zu verleihen. Hier muss man sich rantasten, zieh dir vielleicht so um die 300 Tutorials ( :6:) im Netz rein und probiere viel aus. Du wirst mit jedem Mal wieder einen Schritt nach vorn machen und eine Entwicklung bei den Figuren sehen  :1: So in etwa war´s bei mir auch, es braucht seine Zeit bis man die für sich passende Technik gefunden hat. Am Ende ist aber wichtig, dass du zufrieden bist mit deiner Arbeit  :P

Noch eine Frage von mir, wie hast du die Augenbrauen bei der Lady gemalt? Da hab ich mich noch nicht rangetraut und auf meiner Werkbank liegt auch noch eine Lady die Augenbrauen bekommen soll.
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

passra

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 697
  • Niederbayern
Re: Seepromenade (Master Box, Eigenbau/1:24)
« Antwort #12 am: 01. Dezember 2017, 16:21:48 »
Hallo,

Ihr beide, danke für das Lob.

@Sascha: Danke für deine Meinung zu den Gesichtern. Da bin ich ja schon mal nen Schritt weiter gekommen. Die Frau schaut den Mann schon an, schaut auf den Bildern nicht ganz so aus und war auch von Master Box so vorgegeben.
Lichter und Schatten: ich versuch die immer umzusetzten, aber ich bin auch nicht der Fan von den extremen Schatten, wie es jetzt so "Mode" ist. Ich find des schaut immer sehr unnatürlich aus. Ich denk mir hier, weniger ist mehr. Die Augenbrauen waren eig ganz einfach. Ich hab einfach mit einem sehr dunklen Grau (nicht schwarz) und einem dünnen Pinsel (10/0) an dem "Knick" (Kante) von Augenhöhle und Stirn eine feine Linie gezogen (innen bei der Nase dicker und nach aussen dünner werdend). Wenn man sich vermalt hat (was bei mir immer passiert), kann man einfach mit der Gesichtsfarbe die Dicke nachkorrigieren. Lieber bisschen dicker malen und nachbessern, als zu dünn. Is jetzt kein Masterplan, hab ich mir so ausgedacht und des find ich funktioniert auch so ganz gut.

Danke für Eure Antworten.

Servus
Simon :winken:

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18801
Re: Seepromenade (Master Box, Eigenbau/1:24)
« Antwort #13 am: 01. Dezember 2017, 18:08:33 »
Da hasr du schon recht bei den Schatten, weniger ist mehr. Aber gar keine....sind dann durchaus zu wenig.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

passra

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 697
  • Niederbayern
Re: Seepromenade (Master Box, Eigenbau/1:24)
« Antwort #14 am: 04. Dezember 2017, 13:49:20 »
Da hast du recht. Ich versuche immer welche zu machen, hier war es (viel) zu wenig. Ich bin noch am rumprobieren, dass ich die richtige Menge/Intensität find. Figurenbemalung mach ich noch nicht so lange, hab dieses Jahr erst so wirklich damit angefangen.

Servus
Simon  :winken: