Autor Thema:  Figuren von Maim, Qualität?  (Gelesen 15977 mal)

0 Mitglieder und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

passra

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 719
  • Niederbayern
Re: Figuren von Maim, Qualität?
« Antwort #45 am: 26. September 2019, 09:49:36 »
Ich hab MAIM mal direkt angeschrieben, aber die schrieben nur, dass sie mir davon abraten... Hilft mir jetzt auch nur bedingt weiter.
Aber normalerweise müsste es bei den Figuren ja genau so gehen wie bei anderen Resinteilen, oder?

Servus
Simon  :winken:

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1789
  • Aachen - Köln
Re: Figuren von Maim, Qualität?
« Antwort #46 am: 02. Oktober 2019, 19:32:33 »
Hier eine 1:32er MAIM-Figur mit schon entfernten Stützen (zweite Generation), die zu meiner P-47 von Eduard passt. Kostenpunkt: 10,50€.

Kein Vergleich zu 3€ teureren, perfekt gegossenen Resinfiguren z.B. von Armor35 (letztes Bild), aber für mich noch brauchbar.
Da die Figur sitzt, sind die Spuren der Stützstrukturen in dem Fall egal. Die Stufen an großen Flächen an Beinen und Oberkörper werden sich relativ gut glätten lassen, schwierig wird es z.B. im Gesicht.





Maesi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 353
  • Es geht immer um alles!
Re: Figuren von Maim, Qualität?
« Antwort #47 am: 22. Oktober 2019, 15:55:22 »
Also, für meine Zwecke ist die aktuelle Qualität der Figuren ausreichend. Liegt schon komplett vom Sockelrahmen befreit im Schnellverschlußbeutel.

Ich bin mir noch nicht ganz sicher wie ich das Glätten angehe  :pffft: .

Hier mal ein Beispiel (Makroaufnahme!) einer Figur, Maßstab 1/35, der ATV Besatzung...


* Test Shot 1.jpg (140.35 KB)


M. :winken:
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2019, 16:03:53 von Maesi »