Autor Thema:  Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt  (Gelesen 15596 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1769
  • Aachen - Köln
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #60 am: 16. Januar 2019, 20:28:04 »

Drache74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1043
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #61 am: 16. Januar 2019, 20:36:27 »
Das ist doch dieser sündhaft teure Drucker... 8o

Romeo Delta

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 324
  • We love to MB you :-)
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #62 am: 16. Januar 2019, 20:43:35 »
Feiner Drucker. Wurden die Räder nachbearbeitet oder kommen die mit solch einer Oberfläche aus dem Drucker? Das ist schon interessant, denn das ist schon eine andere Qualität als das was mein einfacher Drucker produziert. Allerdings ist das vom Druckverfahren und auch vom Preis her eine andere Liga.

Drache74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1043
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #63 am: 16. Januar 2019, 20:51:09 »
Welchen hast Du denn Romeo Delta?

Ich habs ja weiter vorn schon geschrieben, ich will mich mal in die Materie einarbeiten. Weiß aber nicht welchen, und OB ich überhaupt einen nehmen soll, und mit welchen Programmen man am besten arbeitet, je nachdem was man machen will. Ich liebäugel ein wenig mit dem Anycubic Photon, der soll wohl dem Form 2 recht nahe kommen, was ich so gelesen habe bis jetzt.

Viele Grüße
Drache74

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1769
  • Aachen - Köln
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #64 am: 16. Januar 2019, 21:41:27 »
Ja, der ist nicht billig. Keine Sorge, mir gehört der nicht. ;)
Wie gesagt, ich konnte Drucke des Anycubic begutachten und die waren auch gut, wenn auch nicht SO fein. Allerdings ist das auch Abhängig von Harz und Einstellungen. Wo die Grenzen beim Photon liegen, weiß ich nicht. Unten ein Bild.


Romeo, die Oberflächen auf dem Bild sind nicht bearbeitet, nur die Stützstrukturen wurden entfernt.
Das hintere Exemplar ist völlig unbearbeitet. Bei dem winzigen Eimer sieht man auch, das fast keine Stufen zu sehen sind.






Romeo Delta

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 324
  • We love to MB you :-)
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #65 am: 16. Januar 2019, 22:28:42 »
Wirklich toll. Ich bemale gerade die Waffen und Anbauteile, die ich für meine Huey gedruckt habe und hatte zuvor wirklich mit dem Entfernen der Stützstrukturen  und Spinnweben zu kämpfen. Unter dem Strich kann ich zwar mit dem Ergebnis leben, aber ich kann gut verstehen, wenn manche Leute hier sagen, daß ihnen die Qualität einfacher Filamentdrucker nicht ausreicht. Immerhin habe ich ja den Luxus eines großen Maßstabs. wären die Teile vier- oder fünfmal kleiner, dann würden alle Details untergehen.

Ich habe einfach mal schnell ein Bild von den Waffen gemacht. Man kann die M60 MGs schon erkennen. Daneben der kleine Klecks das gleiche Teil von Revell in 1:48. :-) Und im Hintergrund trocknet die Huey, die gerade von mir grundiert wurde. Ich denke, das ist für mein erstes Werk schon ganz ok.
 

* Guns.jpg (147 KB)
 

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2533
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #66 am: 17. Januar 2019, 09:11:03 »
Form 2 = SLA Stereolithografie
Anycubic = DLP DigitalLightProcessing
Gemäß der Definition handelt es sich bei beiden schichtbasierten SLA- und DLP-Technologien um Stereolithografie, jedoch kann das Zeichnen einer Schicht mit Laser sich vollständig von der Projektion von Schichten als flaches Bild unterscheiden

Kurz gesagt, SLA nutzt einen mit Spiegeln gelenkten Laserstrahl und DLP einen LCD oder LED-Bildschirm.
Bei SLA sieht man keine Stufen da der Laserstrahl quasi analog das Harz härtet.
Während beim DLP Stufen entstehen, da die Belichtung per Pixel Des Bildschirms erfolgt.

Bedingt durch den höheren Aufwand der Mechanik ist eine SLA-Drucker immer teuerer als ein DLP-Drucker.

Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1769
  • Aachen - Köln
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #67 am: 17. Januar 2019, 11:41:54 »
Sieht doch gut aus, kaum Streifen da. Der Maßstab ist natürlich wirklich dankbar.

Drache74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1043
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #68 am: 17. Januar 2019, 12:05:56 »
@Koffeinfliege: Hast Du die Figur gezeichnet und ausgedruckt? Mit welchem Program arbeitest Du denn? Wobei diese Frage sich mal auch an alle stellt.

@Tengel: Gibt es denn von dem Form 2 auch günstigere Modelle/Alternativen der diese Art nutzt, bzw werden in dem Sektor die Preise auch fallen? Wird bei dem Form 2 auch wie beim Anycubic das Resin in einen Behälter geschüttet?

Wie ihr seht, bei mir sind sehr viele Fragen offen...Ich fange auch erst an, mich mit dem Thema zu beschäftigen. Und ich denke, da kommen noch mehr davon.

Viele Grüße
Drache74

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1769
  • Aachen - Köln
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #69 am: 17. Januar 2019, 14:05:25 »
Nein, die ist ja nicht von mir. Die hatte jemand auf einem Maltreffen dabei. Keine Ahnung, woher das Modell war.

Hier kannst Du sehen, wie ein Druck mit dem Form 2 mit Vor- und Nachbereitung abläuft.



tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2533
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #70 am: 17. Januar 2019, 14:29:33 »
@Tengel: Gibt es denn von dem Form 2 auch günstigere Modelle/Alternativen der diese Art nutzt, bzw werden in dem Sektor die Preise auch fallen? Wird bei dem Form 2 auch wie beim Anycubic das Resin in einen Behälter geschüttet?

SLA-Drucker und DLP-Drucker arbeiten mit flüssigen Resin und bauen das Modell in Schichten auf.
Der DLP-Drucker ist einfacher im Aufbau, da die Belichtung des flüssigen Resins per "Bildschirm" erfolgt:
- es gibt ein LED-Display analog denen von Smartphones
- auf dem Display werden die zu belichtenden Stellen der Schicht hell und der Rest bleibt schwarz
Das der Bildschirm mit Pixeln arbeitet bekommt man keine 100% Kurven gedruckt.
Die Auflösung bestimmt die Pixelanzahl des Displays - je mehr Pixel es hat um so besser ist die erreichbare Qualität.

Beim SLA-Drucker übernimmt ein Laser und eine Spiegelmechanik die Belichtung der Schichten - das ist logischerweise eine aufwändigere Mechanik als ein einfacher LED-Bildschirm.

Die restliche Mechnik ist bei beiden Druckern ähnlich, es gibt einen Antrieb für den Resinbehälter, der nach jeder Belichtung eine Schicht tiefer fährt.
Die Schichtdicke wird also von dieser Mechanik bestimmt.

Hier sind die Unterschiede von DLP und SLA recht gut beschrieben: https://formlabs.com/de/blog/vergleich-3d-druck-sla-dlp/

Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Drache74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1043
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #71 am: 17. Januar 2019, 17:06:11 »
@Koffeinfliege: sehr schönes Video. Womit hat er den Pinguin gereinigt? Groß nacharbeiten muss man da nicht mehr  :P :P :P Wie gesagt, wenn der Preis nicht wäre. Bleibt zu hoffen, das die Dinger mit der Zeit billiger werden...

@Tengel: Danke für die Erklärung, das machts verständlicher.

Weiß jemand mit was die dann beim Sockelshop drucken? Diese Figuren weisen ja schon Riefen auf. Ich hatte irgendwo mal eine gesehen, kann auch hier im Board gewesen sein.

Ich hab mich mal nach Programmen schlau gemacht und bin dabei auf Skulptris und Blender gestoßen, sind das geeignete Programme zum entwerfen und  drucken? In einem Video hat jemand einen Drachen, glaube mit Blender, entworfen und ausgedruckt. Oder gibts noch anderes womit man arbeiten kann, wenn ich verschiedenes drucken möchte?

Viele Grüße
Drache74

Romeo Delta

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 324
  • We love to MB you :-)
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #72 am: 17. Januar 2019, 19:57:51 »
Blender benutze ich selbst. Die Waffen für den Heli oben und noch ein paar Dinge mehr habe ich damit gezeichnet und dann auf meinem Drucker gedruckt. Es bietet eine Menge Features, was bei dem Preis (Blender ist kostenlos) natürlich prima ist. Allerdings hat es auch eine Menge Features, welche man eher für 3D Modelle in Computerspielen oder für Animation braucht. Die Fülle an Menüs und Möglichkeiten  macht Blender am Anfang wirklich unintuitiv und schwer zu bedienen. Wenn man es ernst meint, bekommt man aber auch was für den Lernaufwand. 

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1769
  • Aachen - Köln
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #73 am: 17. Januar 2019, 21:13:16 »
Flüssiges Harz löst sich in Alkohol. Daher wird das überschüsige Harz in einem Alkoholbad entfernt.
Glätten kann man mit Aceton, das löst auch ausgehärtetes Harz an.

Drache74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1043
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #74 am: 17. Januar 2019, 22:16:15 »
Dank Dir, Koffeinfliege

@Romeo Delta: Ja von Blender habe ich mir auf YT schhon ein paar Videos angeschaut, da kann man mächtig mit was zaubern. Ich glaube dieser Drache war auch von da. Sculptris ist auch sehr ähnlich, ich weiß nur nicht, wer mehr bietet. Es scheint auch besser aufgebaut zu sein. Vielleicht zieh ich mir mal die 2 und schaue wie ich zurecht komme. Wenn sich da was ergibt, kann ich mir Gedanken über einen 3d-Drucker machen.
Wie ist das denn nachher dann mit der Größe z.B. einer Figur? Die zeichne ich in Blender, speicher die und passe die Größe dann im Druckerprogramm an? Oder muss ich die Größe schon bei Blender fertig machen?

Viele Grüße
Drache74