Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge AH-1W Super Cobra --- Revell --- 1/48 **Update 14.05.21***  (Gelesen 5871 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 698
Flugzeuge AH-1W Super Cobra --- Revell --- 1/48 **Update 14.05.21***
« am: 05. Mai 2018, 17:15:52 »
Hallo!

Ich möchte euch zu einem weiteren Klein-Baubericht begrüßen. Leider komme ich an den Blackhawks im Moment nicht zu lackieren, aber ich möchte euch gerne meinen aktuellen Zeitvertreib präsentieren. Ich habe mir gedacht, dass ich, solange ich noch Zeit und Langeweile habe, mir die Gurkenbausätze aus meinem Lager vornehme. Diesmal ist das Opfer wieder ein Hubschrauber, nämlich der AH-1W des USMC. Der Bausatz stammt von Revell und entstammt urprünglich einer Italeri Form. Das hier ist er:



Tja, Italeri-Form und Hubschrauber...na das kann ja was werden, mögen hier einige denken. So in etwas ist es auch. Der Bausatz steht in einer Reihe mit den anderen Italeri-Heli-Bausätzen wie dem Tiger, dem Comanche oder den Blackhawks. Der Bausatz ist im Groben in Ordnung, hat aber dann doch im Detail diverse Schwächen. Äußerlich ist der größte Knackpunkt die Verkleidung der Triebwerksauslässe, die wohl eher einer Vorserienversion entspricht.
Außerdem dreht der Hauptrotor am Italeri-Modell verkehrt herum :3: . Das werde ich neben einigen Details wohl beheben. Zurüstteile wird es hier auch wohl nur wenige geben, da der Markt hier nicht viel hergibt oder etwaige Zurüstsets nicht mehr erhätlich sind. Daher werden auch hier mal wieder etwas Eigenregie und Improvisation abhelfen müssen. :3:

Später wird der Hubschrauber vermutlich ein Grau-Schwarz-Grünes Farbschema der US-Marines bekommen. Eine Maschine der HMLA-169 "Vipers" während Desert Storm würde mir wohl zusagen. :1:

Außerdem ist die Ausführung des Cockpits auch eher unterdurchschnittlich. Das Cockpit liegt OOB für mein Erachten zu niedrig. Außerdem passen die Intrumentenbretter auch nicht so recht.
Aus diesem Grund habe ich auch mit dem Cockpit begonnen. In den Rumpfhälften wurden die Schutzplatten für die Piloten ergänzt. Wie man sieht, wurde auch eine - nicht besonders ästhetische - Kostruktion eingeklebt, um das Cockpit höher zu legen.



Die Sitze waren aus dem Kasten auch relativ weit vom Original entfernt. Daher habe ich die auch fast neu aufgebaut. Die Oberteile und die Sitzflächen habe ich noch von Italeri verwendet. Die Gurte sind von Eduard und wurden aus dem UH-1Y-Gurt-Set zweckentfremdet. Die Struktur der Sitzflächen wurden mit dem geriffelten Papier aus einer Zigarettenschachtel nachgebildet und mit Streifen aus Joghurtdeckel umrandet.



Die Cockpitwannen wurden auch nachdetailliert. Ich habe sämtliche Instrumente abgeschliffen und neu aufgebaut. Die Vorderen Seitenpanele mussten noch etwas verlängert werden.



Vor Allem an der hinteren Trennwand hat der Bausatz nicht wirklich viel hergegeben. Hier helfen Sheet und Draht ab. Außerdem findet sich dort noch eine kleine First-Aid-Tasche, die aus Miliput modelliert wurde.



Ein, wie ich finde, schlimmes Objekt war das Piloten-Intrumentenbrett und die zugehörige Verkleidung. Hier habe ich alles abgeschliffen und auch mit Sheet rekonstruiert. Hier wurden dem Dashboard einige Boxen, Kabel und ein Feuerlöscher spendiert. :1:



Das Intrumentenbrett wurde komplett neu gebaut. Auf dem unteren Bild kann man es etwas besser erkennen. Die Intrumente wurden einzeln angefertigt und aufgeklebt. Mit passenden Decals sollte das später dem Bausatz um Längen voraus sein :1: . Das Frontdashboard wurde genauso gestaltet.



Die Steuerknüppel wurden auch leicht überarbeitet. Der (schon fertig modifizierte) Originalsteuerknüppel ist mir leider abhanden gekommen, daher musste ich diesen scratch neu anfertigen. Der Kupferdraht ist noch etwas dünn, aber den werde ich vor der Lackierung noch etwas mit Mr. Surfacer "aufdicken". Auf der Cent-Münze liegen die aus dünnem Sheet-Streifen zusammengeklebten Rahmen für das neue HUD. :3:



Und so schaut das gepimpte Cockpit nun zusammengesetzt aus.







Und so sieht es in den Rumpfhälften aus:









Die Arbeit hat sich, denke ich mal, ziemlich gelohnt. Ein paar Details an der Cockpitdecke fehlen noch, aber die Streben und Kabel dafür bekomme ich auch noch gebastelt :3: .
Ich hoffe, euch gefällt mein kleines Nebenprojekt...:1:

Gruß Olli
« Letzte Änderung: 14. Mai 2021, 14:13:03 von CallMeOlli »


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Murdock

  • Krokettenkapitän
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3442
Re: AH-1W Super Cobra --- Revell --- 1/48
« Antwort #1 am: 05. Mai 2018, 17:31:35 »
Hervorragend aufgewertet. Ausgezeichnete Arbeit!

 :winken: Lutz

Viquell

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3552
Re: AH-1W Super Cobra --- Revell --- 1/48
« Antwort #2 am: 05. Mai 2018, 17:35:22 »
Moin  CallMeOlli   :1:

Beeindruckende Arbeit  :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:

und ganz bescheiden eine Frage, wie bekommt man diese gleichmäßige Abwicklung der Kommunikationsleitungen hin,
ich habs schon mit Federn versucht, selbst gedrehte Kabel, Leitungen, Kupferdraht aus alten Elektrosachen etc.

nischte funktioniert so richtig, aber bei den Helis sind solche Spiralen wohl doch "Pflicht"

Über eine Kurzbeschreibung würde ich mich freuen  :1: :1:, und hoffe das fluppt dann auch in meiner Speedwerkstatt  8)

 :winken: :winken: :winken:

Gruss Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1305
Re: AH-1W Super Cobra --- Revell --- 1/48
« Antwort #3 am: 05. Mai 2018, 20:32:10 »
Habba Habba Habba !
Ungefähr so läßt sich die Begeisterung über deine Hubschrauber-Bauberichte beschreiben. 

Geno

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1566
  • You'll never walk alone
Re: AH-1W Super Cobra --- Revell --- 1/48
« Antwort #4 am: 05. Mai 2018, 20:51:49 »
Klein-Baubericht? Ja nee, is klar.

Ich wäre zum Beispiel einen ziemlich unüberschaubaren Zeitraum allein damit beschäftigt das Cockpit so gekonnt aufzubrezeln. Mal ganz davon abgesehen, ob ich es dann überhaupt so hin bekommen würde... Top!

Geno  :winken:
> & <

In futurum videre

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.

Flugwuzzi

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5122
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: AH-1W Super Cobra --- Revell --- 1/48
« Antwort #5 am: 05. Mai 2018, 22:47:51 »
Herrlich ... am zweiten Foto im Baubericht schon ein Kilogramm Polystyrol ergänzt  :D  :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Der prozentuelle Anteil an Gurkenbausätzen scheint in der Sparte Heli recht hoch zu sein, gut dass du dich da so liebevoll um Verbesserungen kümmerst.
Die detailierte Ergänzungen sehen jedenfalls großartig aus  :P

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

Taylor Durbon

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1061
  • Ettlingen bei Karlsruhe
Re: AH-1W Super Cobra --- Revell --- 1/48
« Antwort #6 am: 05. Mai 2018, 23:50:15 »
Wie du gleich wieder loslegst 8o :klatsch:

Commander JJ

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 932
  • ich klebe, also bin ich
Re: AH-1W Super Cobra --- Revell --- 1/48
« Antwort #7 am: 06. Mai 2018, 09:05:25 »
Sprachlos :8:

Lupusprimus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 377
  • Ich baue vorbildgetreue kleine RC Hubschrauber.
Re: AH-1W Super Cobra --- Revell --- 1/48
« Antwort #8 am: 06. Mai 2018, 09:21:00 »
Ich bin wieder hellauf begeistert von Deiner Detail-Orgie. So ein Mini-Gefummel wär ja selbst für mich nichts. In meiner Fraktion (RC Hubschrauber) werde ich schon immer (von denen, die die "Großen" bauen) für das Gepipsel bewundert. Aber das ist ja pillepalle gegen Deine Bauweise. Arbeitest Du da viel mit Lupe oder geben das die Augen noch so her?
Ich baue vorbildgetreue kleine RC Hubschrauber.

104FAN

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 1362
    • PMVA
Re: AH-1W Super Cobra --- Revell --- 1/48
« Antwort #9 am: 06. Mai 2018, 10:32:46 »
Und sowas nennst du Nebenprojekt 8o Das wäre für mich eine  Dauerbaustelle.
Wirklich eine tolle Arbeit  :P
_____________________________________________

                                                                        
"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile" (Aristoteles)
    Das Leben ist tragisch, aber meist am Rand der Komik

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 698
Re: AH-1W Super Cobra --- Revell --- 1/48
« Antwort #10 am: 06. Mai 2018, 12:34:01 »
Hallo!

Ich danke euch für die vielen netten Kommentare!  :1: So ein nettes Feedback liest man wirklich gerne.  :1:

@Lutz: Besten Dank!  :1: Freut mich, dass es dir zusagt!

@Jens:

Zitat
und ganz bescheiden eine Frage, wie bekommt man diese gleichmäßige Abwicklung der Kommunikationsleitungen hin,
ich habs schon mit Federn versucht, selbst gedrehte Kabel, Leitungen, Kupferdraht aus alten Elektrosachen etc.

Meinst du die Leitungen, die an den oberen Enden aus den Sitzen kommen? Das sind glaube ich die Leitungen der Sitzheizung.
Die herzustellen ist gar nicht so schwierig. Ich wickle dafür Windung für Windung einen dünnen Draht auf einen etwas dickeren Draht auf. Ich achte darauf, dass die Wicklung eng aneinander liegen. Ansonsten kann man die Windungen auch mit der Pinzette zusammenschieben. Der dickere Draht verbleibt später als Stützdraht in der Helix. Anschließend glühe ich das gewickelte Drahtstück aus und schneide es auf Länge. Durch das Ausglühen lässt sich alles wesentlich besser in Form bringen. Fertig ist die Laube!  :3:

@Geno und 104FAN
Zitat
Klein-Baubericht? Ja nee, is klar.
Zitat
Und sowas nennst du Nebenprojekt 8o

Ja, doch, eigentlich ist es noch ein Nebenprojekt. Die Hauptbaustelle sind ja immer noch die beiden Blackhawks  :3:. Danke für eure lieben Worte!  :1:

@Steffen: Schön, dass du auch hier wieder mit dabei bist! Das freut mich sehr  :winken:

@Walter:

Zitat
Der prozentuelle Anteil an Gurkenbausätzen scheint in der Sparte Heli recht hoch zu sein, gut dass du dich da so liebevoll um Verbesserungen kümmerst.

Also ich habe gerüchteweise gehört, dass es irgendwo auch gute Heli-Bausätze geben soll  :3: . Die Italeri-Form der Cobra stammt laut Scalemates aus dem Jahr 1993, da seien dem Bausatz die Unstimmigkeiten teilweise vergeben. Die Crux bei den Heli-Kits ist auch, dass viele Bausätze aus schon recht betagten Formen stammen. Viele Vorbilder hätten da mal eine Neuauflage mit neuen Formen verdient... :rolleyes:

@Lupusprimus:

Zitat
Arbeitest Du da viel mit Lupe oder geben das die Augen noch so her?

Das geben die Augen ohne Probleme her, eine Lupe habe ich zum Basteln nicht. Ich habe mit der Zeit meine Weißlicht-Energiesparlampe wirklich zu schätzen gelernt. Leider habe ich die in meiner Studentenbude nicht am Start, sodass eine normale Schreibtischlampe herhalten muss. Nicht optimal, aber ich plane schon die Abhilfe und die Einrichtung einer kleinen Bastelecke, in der ich dann auch lackieren kann.

@JJ und TaylorDurban:

Freut mich, dass ihr mitlest und dass es euch soweit gefällt!  :P

Bis dann!

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Viquell

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3552
Re: AH-1W Super Cobra --- Revell --- 1/48
« Antwort #11 am: 06. Mai 2018, 12:40:41 »
Joooo Olli  :1:

genau die Wicklungen meinte ich, und manches ist dann wohl auch so einfach wenn man´s kann,
an das Ausglühen hab ich natürlich nicht gedacht  :woist:
was aber auch bei solchen Kabeln zu sehen ist, nicht an den Heizungen, mehr bei den Walkie-Talkies, dann sind die Winklungen nicht so eng, das schaut mehr wie Federn aus,
aber okay , ich Übe weiter ....

Danke für die Erklärung  :P

Gruss Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 698
Re: AH-1W Super Cobra --- Revell --- 1/48
« Antwort #12 am: 06. Mai 2018, 15:01:03 »
Ahhhh Jens, jetzt verstehe ich was du meinst.

Das geht auch nicht anders. Du wickelst den dünnen Draht auf den Dickeren auf und ziehst die entstandene Drahthelix dann vom dicken Draht wieder runter. Jetzt kannst du die Helix nach Belieben auseinanderziehen und biegen und hast dann so etwas wie ein "Spiralkabel".

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Popeye

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 165
Re: AH-1W Super Cobra --- Revell --- 1/48
« Antwort #13 am: 07. Mai 2018, 07:16:50 »
Was soll ich da noch sagen.... da bin ich mal ein paar Tage nicht im Forum und du haust wieder so ein Prachtstück raus  :klatsch:
Für mich bleibt die Cobra auch der schönste Hubschrauber, in jeder Baureihe  :D
Grüße
Micha

McFrag0815

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 878
  • André Middeldorf
    • http://www.tinwarriors.de
Re: AH-1W Super Cobra --- Revell --- 1/48
« Antwort #14 am: 07. Mai 2018, 21:41:05 »
Er tut es schon wieder....


 :respekt:
Aktuell auf dem Tisch:
Revell 1/72 VIIC/41 U 300 & Teile für ein F-16C Cockpit in 1/1
...und Murphy bastelt immer mit