Autor Thema: Militär TPz1 Fuchs EloKa "Hummel" - Revell 1:72  (Gelesen 863 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Reveller

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1200
Militär TPz1 Fuchs EloKa "Hummel" - Revell 1:72
« am: 14. Oktober 2018, 20:04:55 »
zum Abschluss meiner Reise zu den 1:72 zeige ich euch hier den Truppenpanzer in der EloKa Version, die Liebevoll Hummel genannt wurde.

Das schwierigste an dem Modell war - neben dem wieder mal kompliziertem Fahrwerk (Siehe SpPz Luchs) - wie sollte es anders sein, die Antennen auf dem Dach des Panzers.
Der Zusammenbau ging gut vonstatten, Fahrwerk war wieder etwas kniffelig, da filigrane Teile zu bearbeiten und einzubauen waren.

Die Lackierung wurde wieder aus dem Tamiya XF Gläschen mittels NATO-Farben vorgenommen: Grundierung -  NATO-Black  - Nato-Green, dann NATO-Braun sowie NATO-Black die Flecken mit Airbrush aufgetragen. Klarlackschicht für Decals und zum Schluss wieder mit Vallejo Matt Varnish versiegelt.

Revell hat 0,3mm stahldraht vorhesehen, der schon krumm in der Schachtel lag  und somit nicht zu gebrauchen war. Es wurde entschieden, die Antennenstöranlage neu aus 0,5mm Röhrchen  aufzubauen. Die Hülsen, um die je einmal 4 und hinten 5 Antennen Waagerecht zu verbinden, wurde aus 0,7mm Rörchen mit Hilfe einer selbst gebauten Lehre (um immer wieder gleich lange teile zu erhalten) erstellt.

Dies klappte erstaunlich gut und wurde dann hinterher mit einer NATO-Green ähnliche Farbmischung lackiert und eingebaut.

Ich habe auf den hinteren Antennen noch 2 "Wülste" aufgebracht, um später noch evtl eine Antennnverspannung nachzurüsten. Auch ohne diese macht meine kleine Hummel - denke ich - eine gute Figur.

Freue mich auf eure Kommentare zum Modell und wünsch euch noch viel Spaß mit meinen Bildern!  :winken:



Martin.

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 435
Re: TPz1 Fuchs EloKa "Hummel" - Revell 1:72
« Antwort #1 am: 14. Oktober 2018, 20:22:16 »

Der Fuchs ist dir auch sehr gut gelungen.
Vor der Antennen Anlage hab ich etwas respekt, deswegen bleibt meiner noch etwas in der Schachel.

Schade das Revell da nicht mal eine neue Version rausbringt.

Gruß
Martin

Reveller

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1200
Re: TPz1 Fuchs EloKa "Hummel" - Revell 1:72
« Antwort #2 am: 15. Oktober 2018, 12:24:00 »
Hallo Martin und alle anderen die den grade bauen.

Ich habe die Antennen selbst komplett scratch gebaut aus röhrchen, da diese steifer sind. Die Füsschen und verbinder ebenfalls aus etwas grösseren röhrchen. Mittels millimeterpapier würde alles ausgerichtet und Stück für Stück mit 2K Kleber verklebt. Sekunden Kleber kann dir alles versauen... Da heisst es schnell zu sein.

Dann nur noch auf dem Dach gerade ausrichten und fertig.


Denn was Revell Bausatzseitig da liefert ist Mist..


jackrabbit

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1337
Re: TPz1 Fuchs EloKa "Hummel" - Revell 1:72
« Antwort #3 am: 16. Oktober 2018, 14:06:12 »
Hallo,

ich durfte die "Panzerchen" ja auf unserer Ausstellung bewundern und es ist schon recht toll, was Du da teilweise rausholst.
Hier ist die Antennenanlage beeindruckend, bei dem SpPz "Luchs" ist mir die Rundumleuchte aufgefallen - schöne Details.  :P
Die Werkzeuge und die Tür-/ Fensterbereiche könnten m.E. noch etwas washing vertragen.  ;)

Die anderen sind der angesprochene "Luchs" und die PzH 2000, die mir in Natura besser gefiel, als es hier auf den Fotos rauskommt.
Ich glaube, ich werde meinem Vereinskollegen mal eine Doublette auf meinem Militär-stash schenken, damit er damit weiter macht.  :D

Viele Grüsse

Reveller

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1200
Re: TPz1 Fuchs EloKa "Hummel" - Revell 1:72
« Antwort #4 am: 16. Oktober 2018, 20:15:18 »
Hallo Ralf, schön dich hier nochmal zu lesen. Danke erstmal für deinen Kommentar und dein Stash-Angebot.
vor einem Jahr die Haubitze bei dir in STadthagen gekauft und nach 9 Monaten fertig gestellt. Hat spaß gemacht, da 1:72 ein echt schöner Maßstab ist.

Bin ich ja mal gespannt beim Bastelabend...
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2018, 20:22:24 von Reveller »