Autor Thema: SciFi&Weltraum&Fantasy GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon  (Gelesen 3846 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bellof

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 372
  • "Bellof ersetzt jeden Turbo" Ken Tyrrell
SciFi&Weltraum&Fantasy Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #15 am: 12. Januar 2019, 21:49:27 »
Klasse Arbeit Daniel!

Jede Herausforderung erweitert den Horizont und die Fähigkeiten. Dies stelle ich auch immer wieder an mir selbst fest.

Bislang hast Du alles mit Bravour gemeistert. Bin gespannt, wie es bei Dir weitergeht mit dem LM.

 :winken:
Dominik


Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6467
  • Marc Schimmler
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #16 am: 12. Januar 2019, 22:29:22 »
Schau mal bei den Bauberichten von Bughunter rein! Mister LÖT!

Ralf_B

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 725
  • Realspacenut + Restaurator
    • Mein Portfolio
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #17 am: 14. Januar 2019, 15:35:17 »
Wirklich super, was Du da zauberst!

Ich überlege ernsthaft, ob ich das gleiche Modell o.o.B. baue...
nur um die Unterschiede aufzuzeigen?

Bin gespannt, wie es weitergeht!

Gruß

Ralf  :winken:
« Letzte Änderung: 14. Januar 2019, 16:11:09 von Ralf_B »
Ich versuche mich zu bessern! :V:
KLICK: Mini-GB 50 Jahre Mondlandung





pilotace

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 437
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #18 am: 20. Januar 2019, 19:05:39 »
Ich überlege ernsthaft, ob ich das gleiche Modell o.o.B. baue...
nur um die Unterschiede aufzuzeigen?

Gute Idee, wäre sicherlich interessant die beiden Modelle dann quasi gegenüberzustellen... :8:

UPDATE

Die Idee das Landegestell aus Messing zu löten habe ich schnell wieder verworfen, zumindest für DIESES Projekt. Das ist sicherlich eine gute Möglichkeit, aber in Anbetracht der Tatsache dass ich damit keinerlei Erfahrung habe und mir erst mal das 1x1 des Lötens aneignen müsste, schiebe ich das erst mal auf die lange Bank. Das LM Langestell ist auch recht komplex, das ist für den Anfang vielleicht eine Nummer zu groß....aber ich habe das Gefühl das dies nicht das letzte LM auf meinem Basteltisch ist, ich merke mir das mal für die Zukunft ;)

Ich habe also die Teile aus dem Kit verwendet. Zunächst durfte die Säge mal wieder ran um den oberen Teil der sog. Outrigger abzutrennen...


Im Gegensatz zum Dragon Kit sind die Teile nicht gerade (also rechtwinklig zur Struktur) angebracht, sondern leicht nach unten abgewinkelt. Ich habe anhand der Pläne etwa 18° Neigung ermittelt, das kommt rein optisch auch gut hin.


Mittels einer Schablone wurde der richtige Winkel aller vier Outrigger geprüft.


Zusammen mit den unteren Teilen wurden die Outrigger komplettiert und bilden somit die tragende Struktur des Landegestells. Alle Teile wurden zusätzlich noch mit Draht verstiftet, sicher ist sicher :3:


Zur Abwechslung habe ich mich auch mal ein wenig mit der Ascent Stage (Aufstiegsstufe) des LM beschäftigt und leider wieder nur weitere Fehler entdeckt.


Es fällt auf das der Bausatz  das LM in vielen Bereichen doch stark verinfacht wiedergibt, hier z.B auf der Unterseite der Ascent Stage. Okay das ist "nur" die Unterseite und fiel mir auch erst nach entsprechender Recherche auf.
Die rot markierten Bereiche werde ich auf jeden Fall anpassen müssen, da ist die Abweichung zum Original doch recht auffällig - wenn man es denn weis :D


Das ist mit Sicherheit noch nicht alles, ich recherchiere weiter :santa:

Bis dahin...stay tuned! :winken:

Daniel


pilotace

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 437
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #19 am: 02. März 2019, 14:01:40 »
Nicht das noch jemand denkt hier passiert nichts mehr! :3:

Irgendwie strengt mich das Projekt derzeit mehr an als das es Spaß macht, aber da muss man durch. Dieses Wochenende gibt es übrigens gleich zwei 50. Jubiläen:

Heute, am 02. März 1969 - Erstflug der Concorde
Morgen, 03. März 1969 - Start von Apollo 9

Beides interessant, aber zweiteres hat mich dann doch mal wieder an den Basteltisch gezogen. Wurden doch bei Apollo 9 die Kombination CSM (Command & Service Module) und LM (Lunar Module) zum ersten mal zuammen in der Erdumlaufbahn getestet und vorallem die erforderlichen Rendezvous- und Docking Manöver erprobt. Auch die Anzüge wurden das erste mal unter realen bedingungen getestet.

Hier schön zu sehen, Apollo CSM und LM im Erdorbit, CM Pilot David Scott in der Luke des CM stehend:


Gumdrop Meets Spider - GPN-2000-001100
Quelle: NASA / Russell L. Schweickart [Public domain]

Update Ascent stage (Aufstiegsstufe):

Ich hatte mit dem Gedanken gespielt das Innere der Kabine zumindest grob nachzubauen...und das dann ganz schnell wieder verworfen! Durch die großen Fenster gibt es zwar einen gewissen Einblick, aber man muss sein AMS ja nicht unnötig füttern :3:

So habe ich mich darauf beschränkt die Form der Fenster ein wenig zu korrigieren.


Das Innere habe ich einfach schwarz gepinselt und auf dem linken Fenster (Commanders's Window) den sog. "Landing Point Designator" angedeutet, mit dem Landepunkt- und Anflugwinkel angepeilt werden konnten.


Die Scheiben habe ich aus einer Blisterverpackung geschnitten und mit Weißleim grob verklebt. Von aussen wird später jeweils eine weitere Scheibe angebracht werden.


Update Descent Stage (Abstiegsstufe):

Ich hatte es woanders schon einmal gezeigt, es wurden einige Tests bzgl. der Folierung der Descent Stage gemacht.
Links "normale" Rettungsfolie, rechts Lumifol Orange. Das sieht schon ganz gut aus, aber weitere Tests mit anderen Farben stehen noch aus..dazu mehr in einem der nächsten Updates. 8)


In erster Linie habe ich mich mit den sog. Ascent Stage Attachment Points beschäftigt, also den Stellen an denen die obere mit der unteren Stufe verbunden ist. Durch die genannten Blaupausen hatte ich zwar schon die Position der Verbindungsstellen markiert, da meine Descent Stage aber nun mal scratch gebaut und die Ascent Stage in vielen Teilen nicht ganz korrekt ist passte das nur so einigermaßen... :rolleyes: Also wieder Fotos, Zeichnungen etc. bemühen um die Ascent Stage auszurichten :santa:


Die hinteren beiden Verbindungen wurden mit 1,3mm Messingstäben erstellt, die vorderen Beiden komplett aus diversen Plasticsheets.
Auf diesem bild erkennt man auch die Umbauten auf der Unterseite der Ascent Stage:


Das sieht doch schon ganz passabel aus, wie ich finde! 8)



Das war's erst mal, weiter gehts mit den Landebeinen.

Gruß
Daniel :winken:

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18989
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #20 am: 02. März 2019, 15:19:58 »
Carry on! Bin echt gespannt....
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Ralf_B

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 725
  • Realspacenut + Restaurator
    • Mein Portfolio
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #21 am: 11. März 2019, 07:57:02 »
Hallo Daniel,

das sieht wirklich überzeugend aus. Klasse, was Du Dir für eine Arbeit machst!

Ich finde es super, dass Du die nur angedeuteten Fenster der Decent Stage dürch "echte" ersetzt hast!

Gruß

Ralf  :winken:
« Letzte Änderung: 11. März 2019, 08:03:05 von Ralf_B »
Ich versuche mich zu bessern! :V:
KLICK: Mini-GB 50 Jahre Mondlandung





pilotace

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 437
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #22 am: 20. März 2019, 22:09:24 »
Ich finde es super, dass Du die nur angedeuteten Fenster der Decent Stage durch "echte" ersetzt hast!

Danke, ich denke bei all der Mühe hätten durch Decals dargestellte Fenster einfach blöd ausgesehen und die Form war eh blöd getroffen. Wobei ich nicht alle Fenster "verglase", das Rendezvouz Window oben drauf lasse ich wie es ist, also als Decal.  :pffft:


UPDATE

Der Countdown bis zur Mondlandung läuft unaufhaltsam, also besser mal weiter machen - danke Ralf :3:

Ich möchte die Descent Stage (Abstiegsstufe) als Rohbau fertig haben bevor ich mich weiter der Ascent Stage (Aufstiegsstufe) widme, d.h. alle Anbauten etc sollen so weit erledigt sein das die Stufe fertig zur Folierung ist.

Deswegen habe ich einiges an Kleinkram erledigt. Leider wird die "Ach, das könnte ich auch noch mal eben neu bauen..."-Liste eher länger als kürzer  :rolleyes:

Modularized Equipment Stowage Assembly (MESA)
Dort war u.a. die TV Kamera installiert die Armstrong beim berühmten "Small step for a men" filmte. Das Teil wird komplett unter Folie verschwinden, deswegen nur der eher grobe Aufbau:



Leiter
Auch die erschien mir so aus der Schachtel heraus zu grob, zudem ist die am Landebein angespritzt, also besser neu bauen!
Dazu habe ich mir die passende Blaupause auf 1/72 runterscaliert...


...und die Leiter aus Evergreen Profilen neu aufgebaut.



Das "L" neben der Leiter ist der Flag Stowage, da war die US Flagge drin verstaut. Der kommt später noch an seinen Platz an der Leiter.


Die Egress Platform oder auch Porch musste dann auch dran glauben, die aus dem Bausatz hatte mit dem Original mal so garnichts gemein :5:



Okay, die neu gebaute Porch hat nur 12 statt 13 "Stufen", aber den Besuch möchte ich sehen der in meine Vitrine guckt und die fehlende Stufe bemängelt :7:

Zu guter letzt wurde das Landing Radar auch noch aufgehübscht und das dazugehörige Heat Shield gebaut welches das Radar vor der Hitze des Abstiegstriebwerks schützte:



Fehlen eigentlich "nur" noch die sog. Plume Deflectors, dann sollte die Descent Stage erst mal fertig sein. Dazu dann mehr im nächsten Update...

Gruß :winken:
Daniel
« Letzte Änderung: 20. März 2019, 22:11:58 von pilotace »

Ralf_B

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 725
  • Realspacenut + Restaurator
    • Mein Portfolio
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #23 am: 20. März 2019, 22:38:17 »
Fantastisches Update!  :P :P :P

Die Leiter macht mich neidisch. Da hab ich ja so meine Erfahrungen gemacht... :6:

Aber auch die MESA ist klasse!

Was die Plume Deflectors angeht, würde ich die immer erst am Schluss anbringen. Ansonsten ist die Gefahr groß, dass sie Dich beim Anbringen der Aufstiegsstufe behindern - oder abbrechen.

Gruß

Ralf  :winken:
Ich versuche mich zu bessern! :V:
KLICK: Mini-GB 50 Jahre Mondlandung





pilotace

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 437
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #24 am: 22. März 2019, 19:46:50 »
Freut mich das es gefällt :3:

Klar, die Plume Deflector kommen erst später dran, trotzdem möchte ich die jetzt schon bauen und anpassen, dann brauchen die zu gegebener Zeit nur installiert werden. Nur leider ist da wieder kompletter Scratchbau angesagt, die Bausatzteile sind grottig.
Nur fehlt mir noch die Idee wie ich das angehen soll. :woist:

Gruß
Daniel

Ralf_B

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 725
  • Realspacenut + Restaurator
    • Mein Portfolio
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #25 am: 25. März 2019, 08:58:30 »
Ich habe die ja bei meinem Apollo 13 Projekt auch selber herstellen müssen. Zugegebenermaßen auch sehr grob... Aber vielleicht als kleine Anregung zum Bau? Plume Defectors (am Ende des Beitrages)

Gruß

Ralf  :winken:

Ich versuche mich zu bessern! :V:
KLICK: Mini-GB 50 Jahre Mondlandung





pilotace

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 437
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #26 am: 25. März 2019, 20:44:00 »
Danke für den Input Ralf, so oder so ähnlich werde ich's wohl auch machen. Die Deflector selber eventuell aus dünnem Alublech (Teelicht o.ä.), nur für die Halterung fehlt mir noch das entpsrechende Material.

Ich bräuchte dafür Rundmaterial in Ø 0,3-0,5mm. Polystrol hätte ich da, das erscheint mir aber zu instabil. Ich dachte an Messing, das gibts schon ab 0,5mm.

Gruß :winken:
Daniel

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18989
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #27 am: 25. März 2019, 21:49:01 »
Schweres Messing an einem LM. Schäm dich  :D

Albion Alloys hat Alurohr auch in 0.3mm, und andere Größen. Nur als Beispiel für eine Bezugsquelle:
https://modellbaukompass.de/MAT03-Albion-Alloys-Micro-Aluminium-Rohr-03mm-x-01mm-x-01mm-305mm-3-Stck

oder (auch wenn die Angaben sehr eigentümlich sind)

https://www.rai-ro.de/aluminium-tube-p-1693.html?language=en
« Letzte Änderung: 25. März 2019, 21:50:41 von Hans »
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

pilotace

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 437
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #28 am: 26. März 2019, 12:30:22 »
Nun gut, im Landegestell ist auch schon Federstahl vebaut, da komme ich mit Messung dann wohl über das zulässige Gesamtgewicht :3:

Hans, das war der entscheidende Tip mit dem Alurohr, ist schon bestellt! :P
Nur wie verarbeite ich das am besten? Löten? Sekundenkleber?

Gruß
Daniel

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18989
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #29 am: 26. März 2019, 19:04:40 »
Sekundenkleber oder 2K-Kleber. Löten soll angeblich gehen, aber ich hab da keinerlei Erfahrungen.
Da es aber Rohr ist, kannst du Verbindungen ja "stecken" und dann mit Sek.kleber fixieren: Messingdrahtstück einführen und am Gegenstück eine Bohrung anbringen, dann Sek.kleber durch Kapilarwirkung einfliessen lassen
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all