Autor Thema: Flugzeuge Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Update 09/09/2019 - Base fertig*  (Gelesen 12160 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Wiedereinsteiger

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 2
  • We love to MB you :-)
Flugzeuge Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Update 09/09/2019 - Base fertig*
« Antwort #240 am: 10. September 2019, 12:03:29 »
Ich kann mich gar nicht satt sehen. Toll gemacht.  :P

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2966
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Update 09/09/2019 - Base fertig*
« Antwort #241 am: 10. September 2019, 12:27:06 »
Servus Sacha,
ich vermute, der hat es aus irgend einem Grund nicht mehr zur Landebahn geschafft und wollte auf der Straße notlanden. Der Aufsetzer war wohl etwas hart und schief, dabei ist das Backbord-Fahrwerk abgerissen. Dadurch hats ihn Richtung Bäume gedreht. Bei der Drehung ist das Steuerbord-Fahrwerk weggeknickt, dabei hat er mit der Tragfläche den Baum getroffen, was zu einer abrubten Schleuderbewegung um die Hochachse geführt hat und der vordere Teil der Maschine hat den (relativ jungen und dünnen, jedenfalls sehen die anderen Allee-Bäume recht jung aus) Baum umgelegt. Durch das plötzliche Ende der Drehung gab es einen Peitscheneffekt, der die Rumpftüte abgrissen und auf den Kopf gestellt hat.

Die Leitpfosten-Theorie kannst Du m.E. verwerfen. Diese Pfosten gibt es erst seit den 1950ern. Auch hätte so ein Pfosten nicht genügend Widerstand gegen ein Flugzeug.

Gruß
Jürgen  :winken:

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1134
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Update 09/09/2019 - Base fertig*
« Antwort #242 am: 10. September 2019, 12:47:26 »
@Wiedereinsteiger Vielen lieben Dank!  :P

Die Base echt gelungen, Bravo  :klatsch:

Dankeschön, Peter!

Die Leitpfosten, sofern damals vorhanden waren doch bestimmt aus Beton oder ähnlichem.

Es gab wohl welche, auf Bild- und Filmmaterial sieht man´s mal mit mal ohne. Leider keine Infos welches Material, welche Größe usw.  ;(

Da wäre doch a. eine Beschädigung an der Tragfläche erheblich größer und b. läge statt des Pfosten da nicht eher der Beton in Brocken...?
Geb ich dir vollkommen recht  :P

ich vermute, der hat es aus irgend einem Grund nicht mehr zur Landebahn geschafft und wollte auf der Straße notlanden. Der Aufsetzer war wohl etwas hart und schief, dabei ist das Backbord-Fahrwerk abgerissen. Dadurch hats ihn Richtung Bäume gedreht. Bei der Drehung ist das Steuerbord-Fahrwerk weggeknickt, dabei hat er mit der Tragfläche den Baum getroffen, was zu einer abrubten Schleuderbewegung um die Hochachse geführt hat und der vordere Teil der Maschine hat den (relativ jungen und dünnen, jedenfalls sehen die anderen Allee-Bäume recht jung aus) Baum umgelegt. Durch das plötzliche Ende der Drehung gab es einen Peitscheneffekt, der die Rumpftüte abgrissen und auf den Kopf gestellt hat.

Filmreif beschrieben, Jürgen!  8o :P :P  :D
Auch hätte so ein Pfosten nicht genügend Widerstand gegen ein Flugzeug.

Das hatte ich noch gar nicht bedacht, wäre tatsächlich komisch wenn klein David (Leitpfosten) dem Goliath solche Schäden zugefügt hätte  :D

Damit stellt sich die Frage nach den Varianten nicht mehr  :P

Werte Herren, vielen Dank für Ihre Unterstützung!  :klatsch:
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Falcon109

  • MB Junior
  • Beiträge: 47
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Update 09/09/2019 - Base fertig*
« Antwort #243 am: 10. September 2019, 16:04:40 »
Die Base ist schick. Die Leitpfosten kannst du echt weg lassen. Die Fotos bieten einen guten Blick auf die Straße, aber Leitpfosten sieht man dort nicht. Damals wird es eher Kilometersteine gegeben haben. Aber ich denke auch, die Maschine hat mit der Fläche einen Baum mitgenommen.

Für mich sieht das nach harter Bauchlandung aus, sonst wären die Federbeine ganz abgerissen. Durch die harte Bauchlandung sind die Federbeine aus den Sperrklinken gebrochen, als auch wurde der Rumpf am Spant 1 abgerissen. Aber durch die Kabel und Seile im Rumpf blieb die Tüte beim ausrutschen am Rumpfteil 1 und wurde durch Schlingern oder die ausgelöste 180° Drehung der Maschine beim Anschlagen der rechten Fläche an den Baum auf den Rücken gedreht. Daher ist das Spornrad heil, aber die eine Höhenflosse ist arg lädiert.

Ein Bonus für die Dynamik wäre noch der SanKra gewesen. ;)

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2966
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Update 09/09/2019 - Base fertig*
« Antwort #244 am: 10. September 2019, 16:27:35 »
Für mich hat der Pilot riesen Glück gehabt. Es sieht so aus, als hätte er eine ohnehin vorhandene größere Lücke zwischen den Alleebäumen gefunden und nur einen Baum am Rand der Lücke getroffen. Die Bäume vor und nach der Unglücksstelle stehen m.E. enger, oder ist das auf den Fotos so stark verzerrt?

Gruß
Jürgen  :winken:

Marderkommandant

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 844
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Update 09/09/2019 - Base fertig*
« Antwort #245 am: 10. September 2019, 18:10:16 »
Wäre da nicht eventuell eine Lache aus Öl und anderen Flüssigkeiten?

Aber das ist nur so ein Gedanke - ich find's wahnsinnig gut!  :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Beste Grüße,
Andreas
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

Postbote

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 455
  • 36043 Fulda/Osthessen
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Update 09/09/2019 - Base fertig*
« Antwort #246 am: 10. September 2019, 20:07:24 »
S P I T Z E N K L A S S E
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Baue zur Zeit
Do217

old rookie

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 493
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Update 09/09/2019 - Base fertig*
« Antwort #247 am: 10. September 2019, 20:44:01 »
The Art of Modelling!  :meister:
...als unbeteiligter, neutraler und begeisterter Zuschauer...weg lassen, den Leitpfosten. Den Ort an dem er sich den Flügel gebrochen hat sieht man nicht auf der kleinen Base. War ´n paar Meter vorher  :6:, das es auf ´ner Allee passierte sieht man ja an der Base auch nicht.  :D
Einfach weiterzaubern und uns verzaubern, viel zu viel Gedanken... :1:
Gruß,
Robert

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1720
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Update 09/09/2019 - Base fertig*
« Antwort #248 am: 10. September 2019, 21:04:36 »
Mensch Sascha...

Grandiose Umsetzung von der Klasse Idee bis zum jezigen Zeitpunkt..
Wunderbar!

Gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4350
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Update 09/09/2019 - Base fertig*
« Antwort #249 am: 10. September 2019, 21:45:14 »
Von Me-109 hab ich eigentlich genug für die nächsten 100 Jahre  :D .... ABER .... bei deiner großartigen Umsetzung mache ich eine Ausnahme und schau mir dein zerbröseltes Modell sehr gern intensiver an  :1:.
Die Präsentation und Zerstörung auf der Base ist großartig gemacht, sieht ganz, ganz toll aus  :klatsch: :klatsch:
Weiter so.

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1134
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Update 09/09/2019 - Base fertig*
« Antwort #250 am: 11. September 2019, 07:02:24 »
Moin,

Christoph, Daniel, Robert, Andreas, David, Walter - vielen lieben Dank für eure Kommentare, bin gerade etwas überwältigt, dass die kleine Szene so gut ankommt, danke!  :meister:

Den Leitpfosten habe ich erfolgreich verworfen  :D

Aber ich denke auch, die Maschine hat mit der Fläche einen Baum mitgenommen.
...beim Anschlagen der rechten Fläche an den Baum...

Für mich sieht es so aus, als hätte die Maschine nur mit der linken Tragfläche einen Baum (in einer Lücke - @Jürgen Adlerauge!) umgelegt. Die rechte Tragfläche scheint ihre Schäden durch das Aufsetzen auf der Straße mitgenommen zu haben. Zumindest steht auf den Bildern kein Baum o.ä. so nah an der Straße, was zu den Schäden auf der rechten Seite geführt haben könnte.

Ein Bonus für die Dynamik wäre noch der SanKra gewesen. ;)

Das hatte ich tatsächlich überlegt, nachdem du das dritte Foto ins Spiel gebracht hattest. Bin dann aber wieder von abgerückt, da der Fokus auf dem Wrack liegen soll.

Es sieht so aus, als hätte er eine ohnehin vorhandene größere Lücke zwischen den Alleebäumen gefunden und nur einen Baum am Rand der Lücke getroffen. Die Bäume vor und nach der Unglücksstelle stehen m.E. enger, oder ist das auf den Fotos so stark verzerrt?

Das sehe ich genauso - riesen Glück die Maschine in die Lücke zu setzen und mit der linken Tragfläche den Baum mitgenommen. mMn hast du recht was die Bäume angeht, die stehen vor und nach der Unglücksstelle augenscheinlich sehr dicht zusammen. Verglichen mit der Lücke wo die Maschine liegt, hier sehr deutlich zu sehen http://files.homepagemodules.de/b260008/f115t139p38830n3_uVLvdHwY.png
und das die Maschine die Lücke in der Baumreihe gerissen hat, kann ich mir nicht vorstellen, dafür liegt dann doch zu wenig Geäst usw. rum.

Wäre da nicht eventuell eine Lache aus Öl und anderen Flüssigkeiten?

Danke für den Tipp! Sehr wahrscheinlich sogar! Ob man aufgrund des Untergrundes (Wiese/ Erde) eine Lache sehen würde, glaube ich nicht, eher ein paar "nasse Flecken". Schaun mer mal ob ich das vielleicht noch an einer Stelle platzieren könnte  :pffft:
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2966
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Update 09/09/2019 - Base fertig*
« Antwort #251 am: 11. September 2019, 09:53:17 »
Servus Sascha,
die große Delle und das aufgebogene Blech vor dem BK der rechten Tragfläche sagen mir, dass da der Baum getroffen wurde. Der Baum, auf dem sie liegt ist auch nicht der Baum, der von der Tragfläche getroffen wurde. Ich denke, sie kam aus der Richtung des LKW, hat mit der Tragfläche den letzten Baum vor der Lücke getroffen, dann eine 180° Drehung im Uhrzeigersinn gemacht, hat dabei den zweiten Baum umgedrückt und ist darauf liegen geblieben. 

Seis drum, wir werden es mit den Fotos, die wir haben, nicht herausfinden. Dazu wäre noch ne größere Totale nötig, wo man z.B. auch Spuren auf der Straße und das weitere Umfeld um die Machine sehen kann.

Die Lücke in der Allee war schon vorher da. Wenn das die Maschine gewesen wäre würden da mindestens drei Bäume gefällt worden sein und die Maschine sähe noch schlimmer aus.

Ich würde da jetzt nicht mehr weiter hirnen. Genauso wenig, ob der Ölkühler da liegen kann, wo er liegt oder das abgerissene Fahrwerksbein oder ob das überhaupt abgerissen ist. So wie Du es drapiert hast sieht es gut aus  :P :P. Die Idee mit der Ambulanz hätte was, aber dazu ist die Base m.E. zu klein. Dann bräuchtest Du auch noch mehr Bäume, eine breitere und längere Straße und eine Erklärung für die Lücke in der Allee und ... und ... und ...  8o. Das würde m.E. uferlos werden. Hast schon Recht, halte es kompakt. Die abgerissene Verkleideung vom Wasserkühler (Kinn), die Steuerbord naben der Maschine liegt bzw. in dem Erdhaufen steckt, geht mir noch ab. Kommt die noch?

Ansonsten grandiose Arbeit  :klatsch: :klatsch: - finde ich schon lustig - über 11000 Klicks, 15 Seiten und über 200 Beiträge für das Wrack und die Base ist mit 3 Posts und 7 Fotos abgehakt  :3:. Kann es sein, dass der Flieger eine schwere Geburt war  :pffft:

Gruß
Jürgen  :winken: 

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1134
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Update 09/09/2019 - Base fertig*
« Antwort #252 am: 11. September 2019, 14:28:27 »
die große Delle und das aufgebogene Blech vor dem BK der rechten Tragfläche sagen mir, dass da der Baum getroffen wurde. Der Baum, auf dem sie liegt ist auch nicht der Baum, der von der Tragfläche getroffen wurde. Ich denke, sie kam aus der Richtung des LKW, hat mit der Tragfläche den letzten Baum vor der Lücke getroffen, dann eine 180° Drehung im Uhrzeigersinn gemacht, hat dabei den zweiten Baum umgedrückt und ist darauf liegen geblieben. 

Moin Jürgen - dagegen spricht mMn die Lage der Maschine recht nah an der Straße. Hätte sie mit der rechten TF einen Baum auf dieser Seite getroffen (davon ausgehend das alle Bäume schön in Reih und Glied standen), dann müsste sie m.E. "tiefer" im Acker liegen. Aus der Perspektive des ersten Bildes rechts der Baumgrenze  :pffft:

Seis drum, wir werden es mit den Fotos, die wir haben, nicht herausfinden. Dazu wäre noch ne größere Totale nötig, wo man z.B. auch Spuren auf der Straße und das weitere Umfeld um die Machine sehen kann.

Jepp genug gehirnt   :P :D
Die Lücke in der Allee war schon vorher da. Wenn das die Maschine gewesen wäre würden da mindestens drei Bäume gefällt worden sein und die Maschine sähe noch schlimmer aus.

Auweia noch mehr Beschädigungen  8o Nix da  :n??:  :7:

Die abgerissene Verkleideung vom Wasserkühler (Kinn), die Steuerbord naben der Maschine liegt bzw. in dem Erdhaufen steckt, geht mir noch ab. Kommt die noch?
An der Stelle liegt schon etwas Blech  :pffft: - als Kinn vom Kühler ist das so auf Anhieb jetzt nicht zu identifizieren, haste Recht  :6: - da werde ich nochmal etwas nachformen  :P

Kann es sein, dass der Flieger eine schwere Geburt war  :pffft:

 :7: :7: :7: und das waren mindestens Drillinge!  :6: Der Flieger war wirklich eine selbstgemachte Katastrophe und stand mehr als einmal auf der Kippe. Ich glaub am Leben gehalten hat´s der Baubericht und eure Unterstützung   :klatsch: und am Ende gab es ne Menge Erfahrungen und neue Techniken obendrauf, was will man mehr  :P

Danke und LG
Sascha
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1134
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Update 09/09/2019 - Base fertig*
« Antwort #253 am: 11. September 2019, 15:45:29 »
Was mir beim Wasserkühler auf dem Bild gerade noch auffällt - hat´s das Kühlaggregat mit rausgerissen?  8o
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2966
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Update 09/09/2019 - Base fertig*
« Antwort #254 am: 12. September 2019, 08:53:15 »
Servus Sascha,
ich nehme mal ein Foto, das schon weiter vorne gepostet wurde
https://me109.info/display.php?a=e&fid=11851

Ich denke, da ist nur das erste Blechteil vom Lufteinlauf abgerissen bzw. nur auf der Backbordseite abgerissen und auf die Steuerbordseite herüber gebogen. Da wäre m.E. nur die Stange aber noch nichts vom Kühler. Der Rest ist noch dran am Flieger bzw. in dem Erdhaufen unter der Nase vergraben (den ich persönlich immernoch für den Wurzelballen des Baumes halte). Warum?

Auf dem Foto hier
http://files.homepagemodules.de/b260008/f115t139p38830n3_uVLvdHwY.png
ist links, unterhalb dem Prop, ein diagonaler dunkler Balken zu erkennen. Den konnte ich mir anfänglich nicht erklären. Inszwischen meine ich, das ist der Baumstamm, der unter dem Flieger herausragt. 

Gruß
Jürgen  :winken: