Autor Thema:  1/1000 Saber Class Eigenbau  (Gelesen 2071 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frostrubin

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 191
1/1000 Saber Class Eigenbau
« am: 15. März 2019, 09:21:28 »
Mein aktuelles Projekt:

1/1000 Saber Class scratch build.

Das digitale Modell für die Grundform habe ich Cinema4D erstellt. Dabei habe ich weitgehend auf erhaben Details verzichtet, da diese bei der "Nachbehandlung" dem Schleifpapier zu opfer fallen würden. Diese werden später "analog" ergänzt.
Hier die Teile direkt vom Ender 3 Druckbett. (gedruckt in PLA mit 0,12 Schichthöhe)



Teilte wurden dann mit 150er Schleifpapier behandelt. Dann mit Auto Filler aus der Spraydose besprüht und erneut geschliffen, diesmal nass und mit 400er Körnung.



Das Stützmatterial der Innenseite wurde dabei noch nicht entfernt. Es macht die Bauteile beim Schleifen robuster und leichter zu Handhaben.




Auf der Unterseite sind Phaser und Rettungsboote hinzugefügt.



Das Stützmaterial auf der Innenseite entfernt, damit ich als nächstes die Fenster aufbohren und ausschneiden kann.




Nachdem ich für jedes Fenster zwei Löcher gebohrt habe…



…habe ich die Wände mit Hilfe der Dremel den Kunstoff an den entsprechenden Stellen dünner gefräst. Dann ließen sich die Fenster besser ausschneiden.



Es wurden auch weitere Details wie Phaserbänke, Rettungsboote und Sensoren hinzu gefügt.






Ein Größen Test der späteren Decals für die Sensoren:



drago-museweni

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 661
  • Haberdere
Re: 1/1000 Saber Class Eigenbau
« Antwort #1 am: 15. März 2019, 12:02:14 »
Meinen Respekt sieht richtig gut aus, so ein 3D Drucker ist schon was feines, habe erst kürzlich einen Discovery Phaser von meinem Bruder bekommen ist schon genial die Technik...

Bin schon gespannt auf das Endergebniss...  :klatsch:

Frostrubin

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 191
Re: 1/1000 Saber Class Eigenbau
« Antwort #2 am: 17. März 2019, 07:24:20 »
Danke. Der Ender 3 ist schon ein tolles Werkzeug...

3d gedruckter Deflector



Erhielt mehr Details mit Evergreen stripes:



Frostrubin

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 191
Re: 1/1000 Saber Class Eigenbau
« Antwort #3 am: 17. März 2019, 17:29:30 »
Deflector zum Testen mit Klebeband in Position gebracht…





Und Impulse Antrieb aktiviert



Darklighter

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 569
  • We love to MB you :-)
Re: 1/1000 Saber Class Eigenbau
« Antwort #4 am: 04. April 2019, 14:21:12 »
 :klatsch:
Dein Ansatz mit der Kombination von FDM-Druck mit PS-Profilen und Platten gefällt mir auch sehr. Die Fenster sehen zwar teilweise etwas ausgefranst aus, aber man darf den Maßstab ja auch nicht vergessen. Ich hab bei RPF gesehen, dass du bei deinem nächsten Schiff Fenster und Panel Lines offenbar gleich mitdrucken möchtest. Hast du das schon probiert?
« Letzte Änderung: 04. April 2019, 14:24:16 von Darklighter »
Gruß
Markus

Frostrubin

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 191
Re: 1/1000 Saber Class Eigenbau
« Antwort #5 am: 05. April 2019, 12:35:36 »
Fenster habe ich bisher immer nur als Vertiefung mitgedruckt, da ja zumeist nicht alle beleuchtet werden. Komplett offene Fenster machen beim Drucken eher Probleme…mal schauen ob ich das trotzdem mal Probiere. Panellines habe ich beim letzten Modell (Norway Klasse) bereits mit gedruckt, das funktioniert gut.
Die ausgefranzten Fensteröffnungen kommen von den "Fusseln" die beim fräsen des PLA entstehen - sieht man dann erst nach der 1. Grundierung/Filler. Werden aber noch versäubert…
Momentan bin ich an der Beleuchtung… bin aber gerade etwas vom löten genervt… :rolleyes: