Autor Thema:  Ekranoplan A-90 "Orlyonok"  (Gelesen 1706 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2987
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Ekranoplan A-90 "Orlyonok"
« Antwort #15 am: 11. April 2019, 15:27:48 »
Sehr interessantes Ding (Flieger? Luftfahrzeug?), jedenfalls hatten wohl die West-Militärs ganz schön Bammel davor ... Danke Karl für die Vorstellung  :P

Auf Scalemates ist zu einem Build-Review aus 2000 auf Modelingmadness (Tho  :winken:) verlinkt, in dem sich der Autor sehr erfreut zeigt, dass sich Revell als ein führender Bausatzhersteller diesem Exoten gewidmet und einen Plastikbausatz neu herausgebracht hat. In diesem Review wird auch erwähnt, dass der Formenbau in Dänemark erfolgt ist.

Die rauhe Oberfläche wird da auch schon angemerkt. Nach dem Walkaround hier https://travelforaircraft.wordpress.com/2015/07/01/ekranoplan-big-mover-flying-fast-and-low/ ist die Oberfläche des Originals sicher kein Kinderpo, aber da wurde es am Modell m.E. übertrieben. Der Autor vermutet mangelhafte Glättung der Form. Zu lange Passstifte werden angemerkt und die Passung der vorderen Lufteinläufe ist wohl nicht so der Brüller. Die Cockpitverglasung scheint damals i.O. gewesen zu sein, jedenfalls keine Bemerkung dazu.

In Reviews zur 2013er Zvezda Wiederauflage ähnliche Anmerkungen. Ein brasilianischer Reviewer bemängelt die Dicke des Klarteils, aber nicht die Klarheit. Zum 2017er Zvezda-Rebox sind bei Scalemates keine Reviews verlinkt.

Gruß
Jürgen  :winken:
« Letzte Änderung: 11. April 2019, 15:47:59 von f1-bauer »

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3901
  • Seine Filigranität (ernannt v. Polystyrol Senator)
Re: Ekranoplan A-90 "Orlyonok"
« Antwort #16 am: 11. April 2019, 15:58:42 »
Servus Jürgen, :winken:

gerne geschehen!

Irgendwo wird's beim Bau sicher zwicken, aber wenn man die BB's so liest wird es im Großen und Ganzen glatt über die Bühne gehen. Natürlich könnte man sich bei der Detailierung noch austoben, das zeigen auch sehr schön die Fotos vom von Dir verlinkten Walkaround. :D


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2987
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Ekranoplan A-90 "Orlyonok"
« Antwort #17 am: 11. April 2019, 17:37:17 »
Servus Karl,
so ist es, mit ein wenig spachteln und schleifen ist alles gut - wie immer halt. Die Oberfläche ist halt zu glätten.
Das fehlende Cockpit ist auch kein Beinbruch, weil durch das Panzerglas eh nichts zu sehen ist. Lediglich die angegossenen Verschlüsse für den Klappmechanismus des Rumpfvorderteils - Zugang zum Laderaum - sind ein wenig prominent  :pffft: und gehen nicht bis runter zum Kiel. Hingegen die Scharniere fehlen.

Aber Du sägst das eh auf, baust den Laderaum und das Cockpit rein und die Rumpfnase wird klappbar  :D

Gruß
Jürgen  :winken:

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3901
  • Seine Filigranität (ernannt v. Polystyrol Senator)
Re: Ekranoplan A-90 "Orlyonok"
« Antwort #18 am: 11. April 2019, 18:37:34 »
Aber Du sägst das eh auf, baust den Laderaum und das Cockpit rein und die Rumpfnase wird klappbar  :D
:D

Aaaaber... nicht jedes Modell wird aufgeschnitten! Hie und da bau ich auch gern einfach OOB (mit ein paar kleinen Verbesserungen vielleicht :pffft: ...aber wirklich nur ganz, ganz kleinen :pffft: :pffft:). Ich habe vor kurzem mit Walter (Flugwuzzi) über eine Diodarstellung mit viel davon stobendem Wasser philosophiert. Hätte auch was. :1:

Na schau ma mal.


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3791
  • Peter Justus
Re: Ekranoplan A-90 "Orlyonok"
« Antwort #19 am: 11. April 2019, 19:21:35 »
Und hier gibt´s für die nächsten 7 Tage noch eine Doku über das Seemonster:

Geheimsache Flugboot: Seamaster vs. Kaspisches Seemonster

Peter  :6:

Bromex

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1488
Re: Ekranoplan A-90 "Orlyonok"
« Antwort #20 am: 11. April 2019, 19:38:36 »
Da geht´s dann aber um den großen Bruder vom "Orlyonok".

In diesem Sinne
Tschaudi
Red Bull verleiht Flügel, Green Bull verteilt Prügel !

Haupti

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 170
Re: Ekranoplan A-90 "Orlyonok"
« Antwort #21 am: 19. April 2019, 11:45:34 »
Also das Modell hat vor ca. 2 Wochen meine Werkbank verlassen.

Passgenauigkeit war ok bis auf die Triebwerkseinlässe vorne. Die wäre eine Katastrophe und haben viel Spachtelarbeit benötigt!

Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4247
  • Berlin, Lichterfelde
Re: Ekranoplan A-90 "Orlyonok"
« Antwort #22 am: 19. April 2019, 21:32:12 »
Gibt es auch Bilder vom fertigen Produkt?


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3901
  • Seine Filigranität (ernannt v. Polystyrol Senator)
Re: Ekranoplan A-90 "Orlyonok"
« Antwort #23 am: 21. April 2019, 07:54:08 »
Passgenauigkeit war ok bis auf die Triebwerkseinlässe vorne. Die wäre eine Katastrophe und haben viel Spachtelarbeit benötigt!
Danke für die Info. :P Ein kleiner Galeriebeitrag würde mich auch interessieren. :1:


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")