Autor Thema:  Börse für Flugzeugteile WK Ii  (Gelesen 1291 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

JBS

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 182
  • We love to MB you :-)
Börse für Flugzeugteile WK Ii
« am: 08. Mai 2019, 13:48:07 »
Hallo

Euer Schwarmwissen ist gefragt und ich hoffe das ich damit hier überhaupt rechtens bin.
Ich hab die ehrenvolle Aufgabe den Nachlaß eines väterlichen Freundes aufzulösen.
Er war seinerzeit Wart eines deutschen Jagdgeschwaders und ist 95 jährig verstorben.
Zeit seines Lebens der Luftwaffe verbundenhat er über die Jahrzehnte gesammelt was er nur finden konnte darunter Funkausrüstungsteile aber auch Instrumente und Ersatzteile die er teilweise direkt nach dem Krieg heimlich aus abgestellten Maschinen ausbaute.
Ich weißte zwar das er da einiges hätte, das es aber so viel ist hat mich dann doch überrascht.
Es geht darum das alles ehrvoll an den Mann zu bringen und damit die Familie zu unterstützen denn sein Kind kann es nicht, die Gründe dafür tun hier nichts zur Sache.
Ich jedoch musste es versprechen und betrachte es daher als eine Efrensache dieses Versprechen einzulösen,

Ehe ich das alles nun versuche unsinniger Weise wohlmöglich beim Big E an den Mann zu bringen, wer von euch könnte mir hier mit Adressen, Hinweisen, Tips dienen?

Horrido!

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2612
  • Let the Good Times Roll
Re: Börse für Flugzeugteile WK Ii
« Antwort #1 am: 08. Mai 2019, 14:26:12 »
Also ich würde da entweder sagen, mal die bekannten Museen anschreiben. Wobei ich mir vorstellen könnte, das die wohl nicht gerade viel bezahlen würden/ können.

Eine andere Idee wäre Meier Motors in Eschbach, die WK II Flieger sowohl restauieren als auch warten: https://www.meiermotors.com/

Ich könnte mir gut vorstellen, das die da ziemlich Interesse dran haben könnten. Lief letztens erst ne mehrteilige Serie bei DMAX drüber.
Und wäre ja auch irgendwie toll, wenn da evtl. wieder das eine oder andere Teil in die Luft kommen würde.
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19240
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Börse für Flugzeugteile WK Ii
« Antwort #2 am: 08. Mai 2019, 14:54:33 »
Ich würde auf jeden Fall Vorsicht walten lassen und nicht übereilt verkaufen. Je nachdem können die Teile einen hohen Wert haben.

Es treiben sich auf dem Markt sicherlich genug Leute rum, die nur einen schnellen Euro erzielen wollen

Die Frage ist ja auch was man erreichen will. Will man den Nachlass erhalten bzw. einer sinnvollen Verwendung zuführen oder möchte man eine Summe X erzielen um der Familie ein Erbe zu bescheren.


Eine seriöse Firma wie Meiermotors wäre da sicherlich eine Anlaufstelle. Ebenso Hangar 10.

Ansonsten ist ja jährlich auch die Flugzeugteile Börse in Speyer eine Option.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2612
  • Let the Good Times Roll
Re: Börse für Flugzeugteile WK Ii
« Antwort #3 am: 08. Mai 2019, 15:16:04 »
Ist Hangar 10 nicht eher ein fliegendes Museum?

Zumindest bei MM wird eine 109 und die 190 von Hangar 10 wieder aufgebaut.
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

JBS

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 182
  • We love to MB you :-)
Re: Börse für Flugzeugteile WK Ii
« Antwort #4 am: 08. Mai 2019, 15:23:47 »
Danke für euer bisheriges Feedback, das hilft schon ungemein!
Es geht substanziell um die Unterstüzung des Sohnes beim vergeben der Teile, mehr kann und möchte ich dazu hier nicht äußern, ich bitte um euer Verständnis.
Der Ansatz mit der Börse ist recht interessant, wenn auch weit weg von hier, die Firmen werde ich kontaktieren wenn ich näheres zum Umfang habe denn die möchten sicherlich konkret wissen worum es geht.

Einstweilen meinen Dank an euch, ihr seit wie immer Spitze!

LG

geyer1968

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 160
Re: Börse für Flugzeugteile WK Ii
« Antwort #5 am: 08. Mai 2019, 15:48:42 »
Wenn ich mich richtig erinnere ist im Technikmuseum Speyer mindestens einmal im Jahr eine Teilebörse. Vielleicht wäre das ja ein Markt - oder zumindest eine Gelegenheit passende Händler mal zu treffen...

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19038
Re: Börse für Flugzeugteile WK Ii
« Antwort #6 am: 08. Mai 2019, 17:59:00 »
Ohne Speyer kommst du nicht wirklich klar...und wenn du dir dort nur ansiehst, wie der Markt tatsächlich ist und was bezahlt wird.
Möglicherweise hilft dir auch das Museum in Laatzen mit Tipps weiter, dort sind auch etliche Sammler versammelt.
Und du musst das Zeug auflisten, so genau wie möglich.

H
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all