Autor Thema:  Mother of Darogons Kabuki Studios !/8  (Gelesen 1601 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Postbote

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 488
  • 36043 Fulda/Osthessen
Mother of Darogons Kabuki Studios !/8
« am: 22. Mai 2019, 20:43:31 »
Mother of Dragons  
 


Modell:  Mother of Dragons
Hersteller:  Kabuki Studios
Maßstab:   1/8
Art. Nr. :   KUB1802
Preis ca. :  250€



Neben der Büste von Nuts Planet gibt es jetzt diesen Bausatz der die Mutter der Drachen darstellt. Allerdings gibt es kaum eine Ähnlichkeit zu Emilia Clarke. 

Der Bausatz ist auf zwei Kartons aufgeteilt, die von einer etwas stärkeren Papierhülle umgeben sind. Die insgesamt 42 Teile sind sorgfältig in Schaumstoff verpackt.
Einzeln eingetütet sind der Minidrache, das Skelett nebst Extraarm, der Linke Arm und der Kopf. Das Schweifende ist durch ein Stück Schaumstoff gegen Bruch gesichert.

Es gibt 3 Teile für das Bett. Dazu gehört der imposante Löwenschädel, der die Rückseite bildet.

Der Körper besteht aus dem Kopf, dem Rumpf mit angegossenem rechten Arm, dem separatem linken Arm und den beiden Beinen.

Der Drachenschädel muß aus 6 Teilen zusammengesetzt werden. Diese Teile sind mit exakt passenden Zapfen und Aufnahmen versehen. Die oberen Teile haben zusätzliche Verstiftungen.
8 Zähne für den Unterkiefer liegen ebenfalls bei. Ein gebrochenes Horn für die rechte Schädelseite ist getrennt vorhanden.

Das aus 4 Teilen bestehende Skelett des Schweifs kann um die Ruhestatt der Khaleesi drapiert werden.

Der kleine Drache besteht aus 6 Teilen.

Als Bonus gibt es noch ein Drachenskelett. Dies besteht aus 8 Teilen und einem Extraarm für die Sprengerin der Ketten. An diesem Arm angegossen sind die Klauen und ein Teil des Schweifs.

Der auf der Rückseite der Hülle abgebildete Holzsockel mit Schild fehlt allerdings. Aber dafür bieten zwei Mitglieder im Bereich "Eigenproduktionen" Ersatz. :6:


Fazit:  

Ein wahnsinniges, bombastisches Teil. Groß (29cm lang, 23cm hoch) und schwer und natürlich entsprechend teuer.
Der Guß ist absolut top, lediglich eine zu versäubernde Aufnahme ist mir bis jetzt aufgefallen.
Die Oberflächen der Knochen, Wirbel und Zähne ist 1A.
Auch die Armbänder und der "Bikini" sind präzise gegossen.
Eine eigenständige Figur könnte der Löwenschädel sein, ein Highlight in diesem außergewöhnlichen Model.
Ob der fehlende schlichte Sockel wirklich ein Manko ist soll jeder selbst entscheiden, mir fehlt er nicht.

Schachtelinhalt:
 

* Einkauf9c.JPG (146.07 KB)


 

* MoD2.JPG (144.63 KB)


 

* MoD3.JPG (146.38 KB)


 

* MoD4.JPG (149.07 KB)


 

* Mod5.JPG (147.58 KB)


 

* Mod6.JPG (144.99 KB)


 

* MoD7.JPG (148.05 KB)


 

* MoD8.JPG (142.96 KB)


 

* MoD9.JPG (145.63 KB)


 

* MoD10.JPG (148.43 KB)

Ein Größenvergleich mit einer DVD-Hülle, die beiden vorderen Kieferteile fehlen noch.
 

* Mod11.JPG (147.28 KB)


 

* MoD12.JPG (142.99 KB)
 

Soweit mein erster Eindruck, ich bin immernoch total geflasht. 8o
Und auch gespannt, wie dieses Teil nach meinen "Malkünsten" aussieht. :woist:
Ich werde euch wenn es soweit ist natürlich teilhaben lassen. :3: Aber wann ich anfange, das weiß ich selbst noch nicht. :2:

Kurz noch zu den Bildern. Ich nutze nur so eine Pocketkamera ohne Fotozelt oder Ähnliches. Da könnte die Qualität logischerweise besser sein :santa: ist sie aber nicht...

Und ganz zuletzt eine große Bitte. Ich habe die letzte Staffel noch nicht gesehen und meide alle Artikel dazu wie der Teufel das Weihwasser.
                                                                                           Also bitte nicht spoilern
                   
Mit schönem Gruß
Christoph
« Letzte Änderung: 24. Mai 2019, 06:14:19 von Postbote »
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Baue zur Zeit
Do217

Ralf S.

  • MB Routinier
  • Beiträge: 73
Re: Mother of Darogons
« Antwort #1 am: 23. Mai 2019, 09:27:02 »
Hi Christoph,

das ist ein stolzer Preis ... aber dafür hast du augenscheinlich eine tolle Figur mit sehr schön ausgearbeiteten Strukturen und Oberflächen bekommen.

Das der Sockel fehlt ist für dich ja okay; bei der Aufteilung der Skulptur bietet sich m.E. ein Drehsockel an, damit man die schönen Details auch von allen Seiten betrachten kann.

Ich wünsche dir viel Freude bei der Gestaltung.
Gruß aus Ostfriesland

Ralf

HI-Lok

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 755
  • Marcel K.
Re: Mother of Darogons
« Antwort #2 am: 23. Mai 2019, 22:05:08 »
Moin Christoph,
Vielen Dank für die Vorstellung dieser beeindruckenden Figur.
Das Du "geflasht" bist kann ich sehr gut nachvollziehen.
Bin gespannt, wie das Gesamtwerk wirken wird... :pffft:
Gruß
Marcel
« Letzte Änderung: 24. Mai 2019, 11:38:26 von HI-Lok »

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1782
  • Aachen - Köln
Re: Mother of Darogons Kabuki Studios !/8
« Antwort #3 am: 24. Mai 2019, 07:44:00 »
Beeindruckendes Teil! Ich wüsste gar nicht, wie ich so große Hautflächen lebendig und interessant bemalen würde.
Vonm GoT habe ich nie eine Folge gesehen, aber den kleinen Drachen hätte ich auch gern. ;)

Postbote

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 488
  • 36043 Fulda/Osthessen
Re: Mother of Darogons Kabuki Studios !/8
« Antwort #4 am: 24. Mai 2019, 11:04:29 »
Hallo zusammen,

@ Ralf S. Das mit dem Preis ist schon richtig, aber ich habe ungewollt Überstunden ausbezahlt bekommen. Und das Geld muß ja irgendwohin :pffft: :6:
               Es gibt diese Figur aber auch in 1/24 für 65,00 €. Ist beim Hersteller aber z.Zt. "out of Stock". Habe ich auch jetzt erst entdeckt :15:

@ HI-Lok gefälscht? Wieso gefälscht? ?( Und gespannt bin ja selber auch. Bis jetzt habe ich nur Figuren in 1/35 bemalt. Da ist das hier schon ein gewaltiger Unterschied.
               Ich denke, daß ich mit einem der Minidrachen anfange, dann den Löwenkopf in Angriff nehme und danach den Schädel beackere.
               Und wenn ich damit zufrieden bin wage ich mich an die Khaleesi... so in etwa jedenfalls :3:

@Koffeinfliege Das mit den Hautfläche ist allerdings eine Herausforderung... Wie genau ich da herangehe weiß ich auch noch nicht genau.
                       Ich denke mal, daß hier die Airbrush zum Einsatz kommt.
                       Ja, der Kleine ist recht knuffig, aber ob's den einzeln gibt... ;)


Mit schönem Gruß
Christoph
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Baue zur Zeit
Do217

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1782
  • Aachen - Köln
Re: Mother of Darogons Kabuki Studios !/8
« Antwort #5 am: 24. Mai 2019, 11:15:13 »
Vor ein paar Wochen hat eine Kollegin aus dem Nachbarforum eine große nackte Mini beeindruckend bemalt.
Ich poste nur den Link, da man hier bei Nacktheit ziemlich empfindlich reagiert. ;)

https://www.das-bemalforum.de/showthread.php?17002-Nach-langer-Zeit-mal-wieder-hier


HI-Lok

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 755
  • Marcel K.
Re: Mother of Darogons Kabuki Studios !/8
« Antwort #6 am: 24. Mai 2019, 11:40:13 »
Moin Christoph,
das war ein Schreibfehler....es sollte geflasht heißen... :pffft:
Gruß

Marcel