Autor Thema: Jet Militär F-4F von Revell, 1:72 - was geht, was nicht?  (Gelesen 1534 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4308
  • Achtung! Spitfire!
Jet Militär F-4F von Revell, 1:72 - was geht, was nicht?
« am: 15. August 2019, 11:08:53 »
Hallo zusammen,
kleine Frage: ich habe von Revell die 72er-Phantom, die man im Richtofenlook oder LW-Standardbemalung bauen kann. Falls ich eine andere Nation darstellen möchte - weiss jemand, welche man machen könnte und welche nicht?

Der Bausatz hat beide Aussenflügel (mit und ohne Vorflügel), plus das ungeschlitzte Höhenruder. Japan fällt also schon einmal weg, da die alle geschlitzte Höhenruder haben, wenn ich es richtig in Erinnerung habe. Was würde evtl. noch drinliegen, Israel, Iran, Griechenland, Türkei? oder hatten die alle auch geschlitzte Leitwerke?

Besten Dank und Grüsse,
Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

helicopterix

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 337
Re: F-4F von Revell, 1:72 - was geht, was nicht?
« Antwort #1 am: 15. August 2019, 20:58:25 »
Grüß dich

Nach den Bildern im AirDOC Heft über die 107 Squadron würde ich sagen das die IDF an ihren F-4E geschlitzten Leitwerke hatte, ebenso Griechenland und die Türkei. Nehm mal an das es dann beim Iran genauso war.

Gruß, Christian
Modellbaustammtisch Nürnberg

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4308
  • Achtung! Spitfire!
Re: F-4F von Revell, 1:72 - was geht, was nicht?
« Antwort #2 am: 16. August 2019, 06:14:43 »
Danke, dann sind also die ungeschlitzten Höhenruder eine Deutsche Eigenheit, die sonst niemand hatte. Schränkt die Möglichkeiten des Bausatzes doch recht ein...  :12:

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

helicopterix

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 337
Re: F-4F von Revell, 1:72 - was geht, was nicht?
« Antwort #3 am: 16. August 2019, 11:31:50 »
Man kriegt ab und zu die Revell RF-4E für kleines Geld. Daraus könntest dann die Höhenruder nehmen. Oder auch nen Aufklärer der IDF, Türkei oder Griechenland baun.
Vor allem die RF-4E der IDF sind interessant da diese Sidewinder zur Selbstverteidigung tragen konnten. Die Luftbetankungssonde gibt's als Zubehör, glaub von Qickboost.
« Letzte Änderung: 16. August 2019, 12:27:50 von helicopterix »
Modellbaustammtisch Nürnberg