Autor Thema: Flugzeuge EA-6B Prowler, Hasegawa 1:72  (Gelesen 775 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

helicopterix

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 337
Flugzeuge EA-6B Prowler, Hasegawa 1:72
« am: 18. August 2019, 17:38:57 »
Hallo zusammen

 Hier meine Umsetzung einer EA-6B Prowler der VAQ-136 "Gauntlets" aus dem Hause Hasegawa.
 Das Modell hat mich kräftig geärgert und wäre fast nicht fertig geworden. Aber ich hab recht schnell nen Ersatzteilspender gefunden.
Im Modell hab ich das Cockpit von Aires verbaut sowie die AGM-88 HARM von Eduard Brassin. Außerdem kamen noch Eduard Masken zum Einsatz. Die Farben sind von Hobby Color und Tamiya.

 Viel Spaß bei den Bilder. Der Glanz kommt vor allem vom Blitzlicht

 Grüße, Christian
Modellbaustammtisch Nürnberg

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6274
  • Reling-Verweigerer
Re: EA-6B Prowler, Hasegawa 1:72
« Antwort #1 am: 18. August 2019, 18:58:24 »
Hi Christian,
wieder ein toller Marineflieger!  :klatsch:

Hatte überlegt, aber es ist nicht die Maschine, die man heute auf der Midway sehen kann:


http://www.modellmarine.de/index.php?option=com_content&view=article&id=5172:uss-midway-museum-diverse-marineflugzeuge&catid=334:marineflieger

Bis denn
Lars
Im Bau: Fregatte USS Trenton und Korvette SMS Olga (Eigenbauten)


Hörnchen

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1522
  • André Höncher
    • Hamburger Modellbau Stammtisch
Re: EA-6B Prowler, Hasegawa 1:72
« Antwort #2 am: 18. August 2019, 19:30:53 »
Schön gemachtes und lackiertes Modell, welches man auch nicht häufig gebaut sieht.
Magst du mal kurz von den Problemen berichten, da mir auch noch die Prowler aus gleichem Hause bevorsteht?

Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4300
  • Achtung! Spitfire!
Re: EA-6B Prowler, Hasegawa 1:72
« Antwort #3 am: 18. August 2019, 19:39:22 »
Sieht gut aus, von den Problemen ist nichts mehr zu sehen!  :P

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4250
  • Berlin, Lichterfelde
Re: EA-6B Prowler, Hasegawa 1:72
« Antwort #4 am: 18. August 2019, 19:53:35 »
Ja, wirklich sehr schön geworden!


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Halbgott

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 588
  • The Emperor is not as forgiving as I am.
Re: EA-6B Prowler, Hasegawa 1:72
« Antwort #5 am: 18. August 2019, 20:04:22 »
Prima geworden! Das Pre-Shading ist für meinen Geschmack aber etwas zu stark ausgefallen. Dennoch: Sieht fast aus wie 1:48!

helicopterix

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 337
Re: EA-6B Prowler, Hasegawa 1:72
« Antwort #6 am: 18. August 2019, 20:48:16 »
Hallo zusammen und Danke für eure Meinungen

Ja zu den Problemen.................Die haben an sich nix mit dem Bausatz zu tun. Das Aires Cockpit lässt sich gut einbaun wenn man sich an die Anleitung hält und immer wieder anpasst. Es wertet die Prowler ungemein auf.
Ärger gabs bei den Hauben. Warum Hasegawa die vordere geteilt hat weiß ich immer noch nicht. Jedenfalls wollte ich diese Gold tönen wie am Original und da gibt's ja auch einige Tipps und auch Videos dazu. Ich hatte mich für die Methode mit Gelb klar und Smoke entschieden, beides stark verdünnt, gemischt und lackiert. Sah zuerst recht gut aus. Nach dem Bad in Future aber leider nicht mehr. Das Gold war nicht gleichmäßig und die Hauben trübe und nicht mehr durchsichtig. Also wieder alles runter und so gelassen. Dann hab ich maskiert, mit Montex Masken. Der nächste Schock. Nach dem entfernen der Masken blieben innen und außen großflächige Rückstände des Klebers an den Klarsichtteilen haften. Beim Versuch auch dies wieder weg zu bekommen zerbrach mir die hintere Haube und Ersatz musste her. Inkl. Masken von Eduard mit denen ich noch nie Ärger hatte.
Dann war mein Bausatz vermutlich etwas älter da ein Großteil der Decals sich in tausend Teile auflöste.....................

Soviel dazu
Modellbaustammtisch Nürnberg

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4418
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: EA-6B Prowler, Hasegawa 1:72
« Antwort #7 am: 18. August 2019, 21:32:17 »
Klasse gemacht!  :klatsch: :klatsch:
Die stimmige Farbgebund ist prima gelungen, von den Problemen kann man nix mehr erkennen.

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 19158
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: EA-6B Prowler, Hasegawa 1:72
« Antwort #8 am: 19. August 2019, 11:06:25 »
Saubere Arbeit. Das shading ist Geschmackssache. Was mir auffällt ist der leicht speckige Glanz. Waren die Maschinen nicht eher matt?
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft