Autor Thema:  Revell 1:32 Kanonenvogel  (Gelesen 2857 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Legion1966

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 563
Revell 1:32 Kanonenvogel
« am: 23. August 2019, 22:15:14 »
Servusle, hat vielleicht jemand ein paar gute Links für mich, was Insignia-Schablonen/Masken/Indizierte Symbole/Decals in diesem Maßstab angeht, die allgemein für deutsche Flieger in 1:32 benutzt werden können? Auch gerne Decalbögen für die ME 262 Schwalbe, ich komm bei meiner Suche iwie nicht weiter.

Beste Grüße

Berni

vonMackensen1914

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2104
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: Revell 1:32 Kanonenvogel
« Antwort #1 am: 24. August 2019, 07:59:46 »
Da fählt mir hannants ein, die müssten sowas haben
Eine menge Zurzeit im Bau.

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3798
  • Peter Justus
Re: Revell 1:32 Kanonenvogel
« Antwort #2 am: 24. August 2019, 08:19:21 »
Oder bei Revell´s Abteilung X nachfragen, aktuell ist doch mindestens eine 262 im Programm...


Legion1966

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 563
Re: Revell 1:32 Kanonenvogel
« Antwort #4 am: 24. August 2019, 12:39:46 »
Oder bei Revell´s Abteilung X nachfragen, aktuell ist doch mindestens eine 262 im Programm...

Hi Großer, es geht mir mehr um Decals oder Schablonen für die Swastika...

Beste Grüße

Berni

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2290
Re: Revell 1:32 Kanonenvogel
« Antwort #5 am: 24. August 2019, 17:47:45 »
Bei Peddinghaus gibt es u.a Seitenrudermarkierungen für dt. Jäger

https://www.peddinghaus-decals.de/1-32-Decals-fuer-Flugzeuge/peddinghaus-1-32-3170-seitenrudermarkierungen-fuer-deutsche-jaeger-3572.html

aber auch Decalsätze für die Me262 von Schallmoser, Bär und Nowotny

 :winken:
Sparky


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

Legion1966

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 563
Re: Revell 1:32 Kanonenvogel
« Antwort #6 am: 24. August 2019, 20:44:28 »
Bei Peddinghaus gibt es u.a Seitenrudermarkierungen für dt. Jäger

https://www.peddinghaus-decals.de/1-32-Decals-fuer-Flugzeuge/peddinghaus-1-32-3170-seitenrudermarkierungen-fuer-deutsche-jaeger-3572.html

aber auch Decalsätze für die Me262 von Schallmoser, Bär und Nowotny

 :winken:
Sparky


Ja, genau - diese Richtung, Sparky. Merci . Mit Decalweichmacher dürften es das Originalsheet tun bei den erhabenen Details und Nietenreihen. Die Kiste wurde heute grundiert und morgen kommt Preshading.

Greetz

Der Geröllheiemer  :-)

Waschbär

  • MB Routinier
  • Beiträge: 92
  • Probesitzen in P 40N Hahnweide Air Show 2011
Re: Revell 1:32 Kanonenvogel
« Antwort #7 am: 25. August 2019, 00:15:30 »
Hast Du schon mal in Polen, bei MONTEX geschaut.Die haben gute Sachen.Habe schon öfter Sachen von denen benutzt.Wenn ich mich gut erinnern kann ,hat AIMS auch etwas.

Legion1966

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 563
Re: Revell 1:32 Kanonenvogel
« Antwort #8 am: 25. August 2019, 10:32:47 »
@Waschbär: Danke für den Tipp, ich denke aber, ich hab jetzt, was ich brauche.

Hier kurz ein paar Impressionen vom Oldiebausatz - der eigentlich eine Wiederauflage von Revell ist, man sieht es auch deutlich speziell am Cockpit, das diesen Namen eigentlich nicht verdient. Jetzt halt eben so original wie möglich gescratcht, dient das Modell mehr dazu, meine neuen Skills mit der Airbrush anzugehen. Wenn ich mit dem Video auf Youtube vergleiche von einem, der den Kanonenvogel 2016 gebaut hat, muss ich sagen - meiner gefällt mir jetzt schon besser. Durch sorgsames Verkleben der Bauteile hielten sich die Spachtelarbeiten einigermaßen in Grenzen, die Grundierung zeigte noch Nacharbeitungsbedarf.















Le Geröllheimer   :winken:

Waschbär

  • MB Routinier
  • Beiträge: 92
  • Probesitzen in P 40N Hahnweide Air Show 2011
Re: Revell 1:32 Kanonenvogel
« Antwort #9 am: 25. August 2019, 22:41:30 »
Gern gemacht.
Was ist das für ein Fahrwerksschacht !!!!???? ;( 8o
In meiner 1/48 Me 262 ist mehr drin.Ich will niemanden ärgern oder zu nah treten, aber warum tut man sich so was an !!!???? Aus manchen alten ,schlechteren Bausätzen kann man ab und zu was bauen,aber manche lohnt es sich nicht mal die Schachtel aufzumachen.
Aber das ist meine Meinung !
Bin weiter beim zuschauen dabei.

Legion1966

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 563
Re: Revell 1:32 Kanonenvogel
« Antwort #10 am: 26. August 2019, 08:18:02 »
@Waschbär: Wenn man Scalemates glauben darf, scheint der Bausatz eine Wiederauflage von '71 zu sein, was, wenn ich mir die Gußäste so anschaue und die Dataillierung, durchaus hinkommt. Lediglich kleine Gußäste für die Vogel/Aufklärerversion liegen bei, der Decalbogen ist eindeutig 70ger-Standart. Warum ich mir das antue? Erstens hab ich ihn unter 8 Euro geschossen, zweitens dient er mir als Airbrush-Neueinsteiger als Übungsobjekt. Klar hätte ich die Fahrwerkschächte öffnen können und das Innenleben scratchen - aber wozu diesen Aufwand betreiben? Ich werd mir eh den neuen Revellbausatz der Schwalbe zulegen, grins.













An der Acadamy-Huckebein in 1:48 hab ich das erste mal mit der Airbrush gearbeitet.



« Letzte Änderung: 26. August 2019, 08:21:40 von Legion1966 »