Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge Revell/Monogram Bell X-1, 1:32  (Gelesen 1491 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Iceman-Pilot

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 636
  • far away from all the trouble
Flugzeuge Revell/Monogram Bell X-1, 1:32
« am: 03. September 2019, 15:45:22 »
Hallo liebe Modellbauer,

eigentlich wollte ich für dieses feine zwischendurch-Modell keinen Baubericht schreiben. Da ich aber trotzdem ein paar Fotos gemacht hatte, stelle ich die jetzt ohne großen Text ein.

Zum Modell gibt es nicht viel zu sagen. Ursprünglich 1988 das erste Mal gegossen, wurde es letztens von Revell als "New" herausgebracht. Auf einer Höhenleitwerksflosse sieht man schön die Prägung von Revell von 1988, die man sauber wegschleifen darf  :pffft:

Die Plastikspritzlinge sind ziemlich weich und dick, besonders an den Angüssen muß man aufpassen und ggf. viel schleifen. Die Passgenauigkeit ist gang gut. Bei meinem Teil mußte ich nur geringfügig den Spalt zwischen Rumpf und Flügel spachteln. Die wenigen Gravuren sind aufgesetzt und trotzdem fein und gerade. Beim Bau sollte man unbedingt darauf achten, genügend Blei im vorderen Rumpf zu versenken. Ich habe Bleikugeln aus dem Luftgewehr genommen und mit Holzleim befestigt. Der Pilot muß zwingend vor dem Einkleben der Cockpit-Sektion auf seinen Platz geklebt werden, da man sonst nicht mehr herankommt.

Im Cockpit und den Fahrwerksschächten kann man gerne zusätzlich weiter detaillieren. Ich habe aber nur diverse Kratzer und Lackspuren mit der Trockenmaltechnik und einem schwarzen wash dargestellt.

Nach dem unspektakulären Zusammenbau habe ich als erstes eine Schicht Weiß Glänzend aufgesprüht. Damit sollte das Orange hinterher schöner glänzen.


Fortsetzung folgt  :1:


Alex
 :winken:


JBS

  • Gast
Re: Revell/Monogram Bell X-1, 1:32
« Antwort #1 am: 04. September 2019, 03:00:27 »
Hast du denn auch daran gedacht vor dem zusammenbauen des Rumpfes den Besenstil vor die Tür zu kleben?

LG
« Letzte Änderung: 04. September 2019, 12:09:41 von JBS »

Urban Warrior

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 120
  • Master Of Unfinished Projects
Re: Revell/Monogram Bell X-1, 1:32
« Antwort #2 am: 04. September 2019, 06:39:23 »
That du denn auch daran gedacht vor dem zusammenbaut des Rumpfes den Besenstil vor du Tür zu kleben?

LG

 :6: Der ist gut!
Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selber nicht mehr!
Albert Einstein

Iceman-Pilot

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 636
  • far away from all the trouble
Re: Revell/Monogram Bell X-1, 1:32
« Antwort #3 am: 04. September 2019, 08:08:44 »
Bauteil 47 im ersten Bauabschnitt könnte der Besenstiel sein  :6:


Alex
 :winken:


Iceman-Pilot

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 636
  • far away from all the trouble
Re: Revell/Monogram Bell X-1, 1:32
« Antwort #4 am: 04. September 2019, 10:38:51 »
Orange ist jetzt drauf und trocknet. Dazu mal noch ein Bild von ein paar Teilen des Fahrwerks.


Alex
 :winken:


Iceman-Pilot

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 636
  • far away from all the trouble
Re: Revell/Monogram Bell X-1, 1:32
« Antwort #5 am: 05. September 2019, 10:52:03 »
Die orangene Farbe ist getrocknet, das Fahrwerk und die Klappen wurden angebaut, die Decals wurden platziert und mit Revell Decal Soft behandelt. Jetzt fehlen nur noch 3 Staurohre, danach ist die Kiste fertig.

Mit der Alterung habe ich mich dezent zurückgehalten. Am Fahrwerk sowie rund um die Zugangsklappe für das Cockpit habe ich ein paar Lackabplatzer dargestellt. Viel mehr sollte das Original wahrscheinlich auch nicht gehabt haben.

Ich weiß nur ehrlich nicht, ob ich ein Panel Line Washing machen soll oder nicht. Vielleicht ja nicht in Schwarz sondern in Grau? Was ist Eure Meinung?    *dummi*


Alex
 :winken:


Scalester

  • MB Junior
  • Beiträge: 34
Re: Revell/Monogram Bell X-1, 1:32
« Antwort #6 am: 05. September 2019, 12:28:37 »
Gefällt mir bisher sehr gut.  :P

Bei erhabenen Blechstößen ist ein Panel-line-washing nicht ganz so einfach, ich würde die Stöße aber trotzdem DEZENT betonen.

Iceman-Pilot

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 636
  • far away from all the trouble
Re: Revell/Monogram Bell X-1, 1:32
« Antwort #7 am: 05. September 2019, 16:36:50 »
Okay, ich hab´s probiert. Mit Tamiya Panel Line Grey habe ich versucht, ein ganz dezentes Farbtüpfelchen zu setzen. Es ist mir nur teilweise gelungen, daher habe ich nur die Spalten der Quer- und Höhenruder sowie diverse kleine Wartungsdeckel damit verziert.  :woist:

Im letzten Arbeitsschritt wurden noch die drei Staurohre angeklebt und ich habe noch ein paar Fotos für die geneigten Mitleser geschossen.

Und damit: Ab in die Vitrine, aber ohne Kompressionsknall bitte!  :6:


Alex
 :winken: