Neuigkeiten:

Autor Thema:  Ki-102 and I-Go rocket, Sword, 1/72  (Gelesen 1239 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1781
Ki-102 and I-Go rocket, Sword, 1/72
« am: 14. September 2019, 16:50:44 »
Ki-102 and I-Go rocket  


Modell:  Ki-102 and I-Go rocket
Hersteller:  Sword
Maßstab:   1/72
Art. Nr. :   SW 72125
Preis ca. :  16 €










Beschreibung: 

Zitat
Die Kawasaki Ki-102 „Randy“ (japanisch: キ102) war ein japanisches Jagdflugzeug im Zweiten Weltkrieg.

Kawasaki begann 1942 mit der Entwicklung eines Nachfolgemodells für den schweren Jäger Ki-45 („Nick“). Der Prototyp dieses zweimotorigen Jagdzweisitzers Ki-96 wurde im September 1943 fertiggestellt. Dann aber entschied die Armeeführung, die Ki-96 zu einem Schlachtflugzeug umkonstruieren zu lassen. Drei Prototypen waren unter der Bezeichnung Ki-102 in Auftrag gegeben worden, die erste Maschine wurde im März 1944 fertig. Sie trug im Rumpfbug eine 57-mm-Kanone mit 150 Schuss, dazu zusätzlich zwei 20-mm-Kanonen und im Funkersitz ein 12,7-mm-MG. Es folgte eine Vorserie von 20 Stück und im Oktober 1944 wurde der Serienbau begonnen. Während eines Probefluges über Tachikawa konnte die Ki-102 mit einem 57-mm-Geschoss einen Motor einer amerikanischen B-29 herausschießen. Als sich dann die B-29-Angriffe verstärkten, wurde die Ki-102 mit Abgasturboladern ausgerüstet. Die Erprobung ergab dann eine Steigfähigkeit auf 10.440 m Höhe. Daraufhin erhielt der Ki-102-Auftrag die höchste Dringlichkeitsstufe. Durch die Kriegsereignisse kam es aber nur noch zum Bau von 15 Maschinen, die von B-29-Besatzungen sehr gefürchtet waren. Auch eine Nachtjagdversion Ki-102 C wurde gebaut. Trotz zahlreicher Hemmnisse sind insgesamt 218 Ki-102 gebaut worden, davon aber nur 15 als Höhenmaschinen Ki-102 B.

Weiterlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Kawasaki_Ki-102


Schachtelinhalt: 

Unter der Artikelnummer 72125 brachte Sword eine weitere Auflage der Ki-102 im Maßstab 1/72 heraus.
Diesmal kann der Erprobungsträger der I-Go Rakete gebaut werden.
Neben den schon aus anderen Auflagen bekannten Plastikteilen wurde natürlich auch die Rakete in die Schüttbox gepackt.
Abziehbilderbogen und Bauanleitung runden das Angebot ab.

Werfen wir ein Blick in die Schachtel:








Ein paar Detailaufnahmen:














Die Klarsichtteile:






Die Anleitung ist eine lose Faltblattsammlung:








Sword schlägt diesmal nur eine Bemalung vor, der Abziehbilderbogen ist dadurch sehr überschaubar:




Fazit:  

Freunde japanischer Flugzeuge werden hier wieder von Sword mit einem schönen Bausatz bedient.
Die Teile sehen auf den ersten Blick gut aus, trotzdem ist wohl etwas mehr Bastelaufwand zu erwarten.

+  Vorbildauswahl
+  Gussqualität
+  Preis

-  Kein Gurtzeug für die Sitze dabei

HI-Lok

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 856
  • Marcel K.
Re: Ki-102 and I-Go rocket, Sword, 1/72
« Antwort #1 am: 16. September 2019, 20:38:32 »
Moin Jens,
Vielen Dank für die Vorstellung.
Der Flugzeugtyp war mir bekannt, aber mit der Rakete könnte ich bis dato gar nichts anfangen....
Somit gleich recherchiert und wieder was gelernt  :P
Gruß
Marcel

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1781
Re: Ki-102 and I-Go rocket, Sword, 1/72
« Antwort #2 am: 18. September 2019, 11:22:30 »
Ich hatte die erste Auflage vom Bausatz verpasst, als die neue Auflage mit der Rakete angekündigt wurde, rutschte der Bausatz auf der Wunschliste schnell nach oben.
Bevor er dann wieder ausverkauft ist, habe ich zugegriffen.  :pffft: