Autor Thema: Dioramen Aus der Farbrik zur Front - Academy - Hetzer - 1/35  (Gelesen 2791 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

darkmoon2010

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1609
Dioramen Aus der Farbrik zur Front - Academy - Hetzer - 1/35
« am: 08. Oktober 2019, 16:25:56 »
In den letzten Wochen habe ich an einem kleinen Dio gearbeitet, das einen Hetzer vor einer Werkshalle zeigt.
Vorlage dazu war ein Bild aus einem Buch über den Hetzer, ich hoffe das kleine Dio gefällt.

 

* Hetzer_01.JPG (117.32 KB)


 

* Hetzer_04.JPG (138.22 KB)


 

* Hetzer_05.JPG (134.3 KB)


 

* Hetzer_06.JPG (141.21 KB)

Thomas  :winken:

Surrender is not an option
--------------------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
--------------------------------

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 19192
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Aus der Farbrik zur Front - Academy - Hetzer - 1/35
« Antwort #1 am: 08. Oktober 2019, 20:37:06 »
Schöner Kontrast, das triste Fabrikgebäude im Gegensatz zum nagelneuen gelben Hetzer.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

vonMackensen1914

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2095
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: Aus der Farbrik zur Front - Academy - Hetzer - 1/35
« Antwort #2 am: 08. Oktober 2019, 21:49:32 »
Sehr schön gemacht, toll hervorgehoben die Details.
Hast du die color modulation technick benutzt?
Eine menge Zurzeit im Bau.

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1162
Re: Aus der Farbrik zur Front - Academy - Hetzer - 1/35
« Antwort #3 am: 09. Oktober 2019, 05:48:33 »
Sehr schönes, kleines Dio Thomas  :klatsch: :klatsch: :klatsch: Aus meiner Sicht auch mal eine andere Art der Präsentation, Schwermetall in friedlicher Umgebung und 1A sauberem Zustand, sieht man nicht so oft  :P

Woraus ist die Fron der Fabrikhalle entstanden?

Glückwunsch zu dem schönen Werk!
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

darkmoon2010

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1609
Re: Aus der Farbrik zur Front - Academy - Hetzer - 1/35
« Antwort #4 am: 09. Oktober 2019, 07:26:13 »
Hallo Danke für euer Feedback.

@Chris: Also Color Modulation, was ist das ?  :3:
Ich grundiere meine Modelle immer von unten dunkel und nach oben heller werdend. Sprich meistens fange ich unten mit schwarz an, dann weiter mit grau und je nach dem ganz oben weiß.
Dann kommt der Grundton, also die Farbe die den größten Farbanteil ausmacht in dünnen Schichten, so dass der Untergrund noch durchschimmert.
Anschließend der Rest der Farben und je nach Gefühl helle ich noch etwas auf oder dunkle bestimmte Bereiche ab.
Wie gesagt, ich mache das alles nach Gefühl und Lust und Laune. Ein bestimmtes Rezept oder Mischungsverhältnis habe ich nicht.
Meine Ketten lackiere ich immer mit einer Mischung aus Tamiya Rotbraun (XF64) und Revell Anthrazit (9), das kommt aus meiner Sicht absolut cool rüber.


@Corporado: Das gesamte Dio habe ich aus Styrodur erstellt, die einzelnen Bauteile, Boden, Wände und Türen habe ich mit dem Proxxon-Thermocut zugeschnitten.
Die Fenster sind aus einer Verpackung entstanden und wurden nach dem Einbau einfach mit Future überpinselt. Mit etwas zerknüllter Alufolie habe ich die Struktur in die Mauerteile eingedrückt. Die Pflastersteine sind einfach in das Styrodur mit Hilfe eines Kugelschreibers eingeritzt worden, auch die Beschädigungen an den Platten (sieht man nicht all zuviel davon), habe ich einfach mit nem Zahnstocher eingedrückt.

Die Techniken gibt es in unzähligen Youtube-Videos (Tabletop).

Generell mag ich keine so verranzten Modelle, wie es die spanische Kunst oft darstellt, schaut zwar zum Teil spektakulär aus, ist aber meiner Meinung nach fernab der Realität. Die Halbwertszeit der Fahrzeuge war doch eher begrenzt, so dass die gar net erst richtig verranzt werden konnten. Außerdem war es das Zuhause der Besatzungen und wurde schon entsprechend gepflegt. Aber das ist ein anderes Thema  :D


Thomas  :winken:

Surrender is not an option
--------------------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
--------------------------------

Maesi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 361
  • Es geht immer um alles!
Re: Aus der Farbrik zur Front - Academy - Hetzer - 1/35
« Antwort #5 am: 09. Oktober 2019, 07:51:34 »
Sehr schön geworden  :P .

M. :winken:

vonMackensen1914

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2095
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: Aus der Farbrik zur Front - Academy - Hetzer - 1/35
« Antwort #6 am: 09. Oktober 2019, 08:04:44 »
@Thomas : genau das das aufhellen der Farbe und prey shading hast du ja auch gemacht.
Eine menge Zurzeit im Bau.

Ostwind

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 471
  • We love to MB you :-)
Re: Aus der Farbrik zur Front - Academy - Hetzer - 1/35
« Antwort #7 am: 10. Oktober 2019, 07:55:06 »
Hallo Thomas, super gebaut und bemalt auch das Diorama gut umgesetzt.

Ich persönlich habe aber Zweifel das die Fahrzeuge ungetarnt ausgeliefert wurden.

Auf den vielen Werk Fotos sieht man das nur die Prototypen mit der Eichenlaubblende in Sandgelb zu testzwecken in das Gelände fahren.

Einfarbige Originalfahrzeug die von Besatzungen abgeholt wurden (erst ab Ende 44) da habe ich keinen Foto Nachweis gefunden.

Einige Fahrzeug Bilder von Prag zeigen ein Fahrzeug mit einem Rest Winteranstrich in Weiß.

MfG Ralf


Green-Tiger

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 104
  • We love to MB you :-)
Re: Aus der Farbrik zur Front - Academy - Hetzer - 1/35
« Antwort #8 am: 10. Oktober 2019, 19:10:04 »
Es sollen gegen Ende des Krieges auch Fahrzeuge in dem roten Rostschutzprimer ausgeliefert worden sein.
Auch wurden nur Sandgelbe Fahrzeuge ausgeliefert und später dann durch die Truppe selber mit Tarnmustern versehen.

darkmoon2010

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1609
Re: Aus der Farbrik zur Front - Academy - Hetzer - 1/35
« Antwort #9 am: 11. Oktober 2019, 07:13:47 »
@Ralf: Danke.
Laut meinen Unterlagen und Recherchen hast du meiner Meinung nach schon recht, die meisten Hetzer wurden wohl mit einer Standardtarnung ausgeliefert.

Auf ein paar Bildern steht ein Hetzer, wahrscheinlich in Sandgelb auf dem Werksgelände. Ich hätte natürlich die Figure(n), die zweite aus dem Bausatz kommt noch dazu, weglassen können.
Allerdings finde ich, dass Figuren immer etwas mehr Dynamik in die Szenerie bringen, deswegen sind die da.

Mit dem 100% Historischen sehe ich es nicht so eng und es war auch nicht überall ein Fotograf zur Stelle, der alles festgehalten hat.  :1:

Thomas  :winken:

Surrender is not an option
--------------------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
--------------------------------

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4469
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Aus der Farbrik zur Front - Academy - Hetzer - 1/35
« Antwort #10 am: 11. Oktober 2019, 17:54:27 »
Prima gemacht  :klatsch: :klatsch:
Mir gefällt der krasse Gegensatz zwischen der alten Mauer und dem nagelneuen Hetzer, der förmlich noch nach Farbe riecht  :D
Wenn man mal keine Lust auf Dreck und Staub hat, ist das die ideale Präsentation  :P

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

darkmoon2010

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1609
Re: Aus der Farbrik zur Front - Academy - Hetzer - 1/35
« Antwort #11 am: 15. Oktober 2019, 16:15:44 »
Danke Walter
Thomas  :winken:

Surrender is not an option
--------------------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
--------------------------------

Panther

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 848
  • Dave
    • OD-Factory
Re: Aus der Farbrik zur Front - Academy - Hetzer - 1/35
« Antwort #12 am: 16. Oktober 2019, 09:26:14 »
Tolle Arbeit - wunderbar umgesetzt. In der heutigen "Modellbauzeit" ist der Anblick eines Fabrikneuen Fahrzeugs schon selten und auf den ersten Blick, wenn man den Kontext nicht kennt, schon fast exotisch.

Mir gefällt der Hetzer  :P :P

Was den "zivilen" Charakter noch etwas unterstrichen hätte: Ein Ziviler "Werkskommandant" und evt. vlt. ein Schild angebracht so in der Richtung "Werk X, Schicht X - das XXX. Fzg." das gerade aus der Halle gefahren wird.

Solche Bilder gibt es ja, bei denen "runde" Produktionszahlen für die Wochenschau etc. präsentiert wurden.


Aber das tut dem Modell nun wahrlich keinen Abbruch.


Gruß

Dave :winken: