Neuigkeiten:

Autor Thema: Figuren Queens Guard und Wachhütte - Revell/ICM (1/16 bzw. 120mm)  (Gelesen 8428 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4724
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Figuren Queens Guard und Wachhütte - Revell/ICM (1/16 bzw. 120mm)
« am: 20. Oktober 2019, 16:25:14 »
Figur:
Der Bausatz der Spritzgussfigur ist von Revell (Art. 02800), aber ursprünglich von ICM herausgebracht. Die 120mm große Figur ist relativ einfach zu bauen. Leider gibt es einige Spalten, für die man Spachtelmasse und Zwingen aus der Lade holen muss.

Bemalung der Figur:
Bemalt wurde die Figur mit Acrylfarben von Andrea (Black Paint Set, Red Paint Set und andere).
Die Bemalung der 120mm Figur war nicht einfach, weil die Figur wenig Falten aufweist und somit Schatten und Lichter schwer aufzumalen sind.
Es war vielleicht ein Fehler Acrylfarben für die große Figur zu verwenden, vor allem weil die Farbabstimmung aus dem Andrea Red Paint Set komplett daneben war. Mit Ölfarben wäre die rote Farbe vielleicht besser zu malen gewesen.
Eine Herausforderung war es, die vielen Details der Figur zu bemalen, da habe ich oft die Nerven weggeworfen oder minutenlang anaerob gemalt, um die Zitterfinger halbwegs unter Kontrolle zu bekommen.

Eigentlich dachte ich eine große Figur zu bemalen wäre einfacher, aber ich musste für mich feststellen ... Figuren in kleineren Maßstäben gehen mir viel leichter von der Hand, weil ich da mehr kaschieren kann.

Base mit Wachhütte:
Da der Wachsoldat auf der mitgelieferten Base eher mickrig aussieht habe ich die Wachhütte nach Vorbildfotos aus Polystyrolplatten scratch gebaut. Bemalt wurde die Hütte mit Acrylfarben von Tamiya. Verschmutzung erfolgte mit den Florymodel Weathering Wash Produkten, weil die nicht so brutal stinken wie die AK/Ammo Produkte.

Fazit:
Die Figurenfreunde mögen mir verzeihen, aber der Bau und die Verschmutzung der Wachhütte hat mir wesentlich mehr Freude und Entspannung bereitet als die Bemalung der großen Figur. Ich sags ja immer .... Figurenmaler bin ich keiner  :D

Weitere Details zu Vorbild, Wachhhütte und Figur gibts hier im Baubericht nachzulesen:  https://modellboard.net/index.php?topic=63049.msg970350

Beste Modellbaugrüße
Walter























DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4529
Re: Queens Guard und Wachhütte - Revell/ICM (1/16 bzw. 120mm)
« Antwort #1 am: 20. Oktober 2019, 17:31:14 »
Einfach nur stark, gefällt mir echt gut! Sehr stimmige Gesamtwirkung :P
Bewacht der Kerl nun den Eingang zu Deiner Bastelhöhle?

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

nuggetier

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1596
Re: Queens Guard und Wachhütte - Revell/ICM (1/16 bzw. 120mm)
« Antwort #2 am: 20. Oktober 2019, 17:55:00 »
Bombastisch gut.  8o  8o

Als erstes fiel mir ins Auge die nicht schwarze, sondern dunkel-graue Hose. Und diese glänz nicht, sondern bleibt auch auf dem Foto matt.
Die Detailbemalung ist auch über jeden Zweifel erhaben.
Die Hütte erscheint vielleicht etwas zu verstaubt, wie zu lange im offenen Modellregal gestanden.
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2019, 18:00:22 von nuggetier »
Fertig gebaute Modelle seit ich hier angemeldet bin: Porsche 356 B/C 1:24, ---  Umbau/Streckung ägyptische Figur "Sobek";
Angefangene Bauberichte:  "Rio Magdalena" 1:160, "Ghostbusters Cadillac", diverse "Citroen B14" 1:24, "Mississippi Queen" 1:271 http://www.modellboard.net/index.php?topic=43112.msg643463#msg643463, "Mississippi-Schauferaddampfer" 1:250, "Burgmodell" 1:400, "Odawara-Castle" 1:350, "Burg Eltz" Scratchbau 1:160, Umbau - aus '34er Ford wird ein Mercedes C

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2779
  • Mir doch egal!
Re: Queens Guard und Wachhütte - Revell/ICM (1/16 bzw. 120mm)
« Antwort #3 am: 20. Oktober 2019, 20:55:21 »
Astrein geworden! Der Wachmann sieht richtig klasse aus, u. a. auch wegen der total matten Farben bei der Kleidung. Und die Hütte hat genau den richtigen Grad von Alterung. Nur der Boden, auf dem der Wachmann steht, sieht mir dagegen zu sauber aus.
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2019, 20:59:01 von Gilmore »
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann mehrere Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19629
Re: Queens Guard und Wachhütte - Revell/ICM (1/16 bzw. 120mm)
« Antwort #4 am: 20. Oktober 2019, 21:17:41 »
Herrlich! Sehr überzeugend. Und die anaerobe Malweise kenne ich nur zu gut! Und ich seh es wie du: 120 mm dann doch eher mit Öl
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Bohemund

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1003
  • (Modell/Jahr)>1=Stress
Re: Queens Guard und Wachhütte - Revell/ICM (1/16 bzw. 120mm)
« Antwort #5 am: 20. Oktober 2019, 22:34:14 »
Dann sind gute Figurenmaler also auch gute Taucher?!  :3:

Eine schöne Vignette mit überzeugender Bemalung. Und auch einfach mal etwas anderes. Gut so!

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4724
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Queens Guard und Wachhütte - Revell/ICM (1/16 bzw. 120mm)
« Antwort #6 am: 21. Oktober 2019, 17:26:14 »
Bewacht der Kerl nun den Eingang zu Deiner Bastelhöhle?
JA, so ist es ... und er hat den Auftrag keinen weitere Figur aus der Guard Serie in 1/16 in die Bastelhöhle zu lassen  :D


Als erstes fiel mir ins Auge die nicht schwarze, sondern dunkel-graue Hose. Und diese glänz nicht, sondern bleibt auch auf dem Foto matt.

Die Hütte erscheint vielleicht etwas zu verstaubt, wie zu lange im offenen Modellregal gestanden.
Naja, der Verdienst für die matten Farben hält sich in Grenzen ... die werden von Andrea so matt gelierfert. Im Gegensatz zu den meisten Vallejo Farben  :D
Ja, die Hütte hat viel abbekommen, aber in London regnets oft und die Luft ist ziemlich schmutzig  ;)
Weils mit Florymodel Pigment Wash verschmutzt ist lasst es sich leicht abrubbeln ... falls die Mehrheit meint das sei zuviel Dreck.

Nur der Boden, auf dem der Wachmann steht, sieht mir dagegen zu sauber aus.
Ich hab da auch schon überlegt mehr zu machen ... aber in "natura" siehts schmutziger aus als auf den Fotos, ich denke da wird etwas der Effekt gemildert. Am Freitag zeig ich die Figur meinen Bastelkollegen am Stammtisch und hole mir zusätzliche Meinungen ein. Weiteres verschmutzen wäre dann kein Problem.  :1:

Herrlich! Sehr überzeugend. Und die anaerobe Malweise kenne ich nur zu gut! Und ich seh es wie du: 120 mm dann doch eher mit Öl
Danke Hans ... ein großes Lungenvolumen hat für Figurenmaler definitv seine Vorteile  :D

Dann sind gute Figurenmaler also auch gute Taucher?!  :3:
Ich glaube es ist leichter ein guter Taucher als ein guter Figurenmaler zu sein.
Mir fällt es viel eichter ein schlechter Taucher als ein schlechter Figurenmaler zu sein  :D

 :winken:
lg
Walter
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2019, 17:27:56 von Flugwuzzi »
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

Panther

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 856
  • Dave
    • OD-Factory
Re: Queens Guard und Wachhütte - Revell/ICM (1/16 bzw. 120mm)
« Antwort #7 am: 21. Oktober 2019, 23:19:41 »
Fantastische Arbeit - ich finde die kleine Szene genial.
Ich hab schon den Baubericht ganz gespannt verfolgt und jedes Update gefeiert - auch wenn ich nix geschrieben habe.

Daher hier nochmal ganz offiziell: Ich bin total begeistert von der Arbeit  :klatsch: :klatsch: :klatsch:

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1302
Re: Queens Guard und Wachhütte - Revell/ICM (1/16 bzw. 120mm)
« Antwort #8 am: 22. Oktober 2019, 10:00:08 »
Moin Walter,

Glückwunsch zu dieser tollen Szene  :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Sowohl die Hütte als auch die Figur und deren Bemalung sind dir in jeder Hinsicht toll gelungen! Bei der Figur fällt besonders die totale "Mattnes" auf, kein Glanz weit und breit, super  :P
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Helge

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 965
Re: Queens Guard und Wachhütte - Revell/ICM (1/16 bzw. 120mm)
« Antwort #9 am: 22. Oktober 2019, 19:31:37 »
Eigentlich wollte ich gestern schon meinen Senf dazugeben aber außer WooooooooW wäre da ned viel Text dagestanden  :3:

Ich bin total von der Szenerie begeistert sowohl Wachhäuschen als auch die Wache selbst!!!  WOOOOW ,Geil , lässig fantastisch oder auch nicht anders von Dir zu erwarten gewesen das beschreibt so ziemilch das was mir grad so durch den Kopf rennt

gruß

Helge ein treuer Fan :3:
Wenn Du denkst es geht nicht mehr, dann .... Dann gib einfach auf!

edha

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 261
    • Modellmanufaktur Linz - Land
Re: Queens Guard und Wachhütte - Revell/ICM (1/16 bzw. 120mm)
« Antwort #10 am: 23. Oktober 2019, 08:35:22 »
Hallo Walter!
Ein fescher Kerl!  :P Die Bemalung find ich sehr stimmig und auch die Verschmutzung des Häuschens find ich nicht übertrieben. Gerade bei dunklen Flächen sieht man auf Holz sehr rasch Ablaufspuren.

 :winken: Harry
Grüße aus Oberösterreich


http://www.modellmanufaktur-ll.at

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3929
  • Seine Filigranität (ernannt v. Polystyrol Senator)
Re: Queens Guard und Wachhütte - Revell/ICM (1/16 bzw. 120mm)
« Antwort #11 am: 23. Oktober 2019, 10:32:35 »
Alter Walter! 8o Den Guard hast Du echt super hingekriegt! :klatsch: :klatsch: :klatsch: Da hat sicherlich auch mitgeholfen, dass ich - ausnahmsweise - den BB aus Zeitgründen nur still mit verfolgt und nicht dauernd dazwischen gequatscht habe. :6:

Auch das Scratch-Häuschen weiß zu begeistern. Sehr schön gebaut und bemalt. Das gilt auch für die Figur. Das stumpfe Matt des Stoffes und die unaufdringlichen Schatten sorgen für einen Extraschub an Realismus. Und alles zur Krönung () mit der waltertypischen dezenten Alterung versehen. :1:

Prima, gefällt mir ausgezeichnet. :P


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4724
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Queens Guard und Wachhütte - Revell/ICM (1/16 bzw. 120mm)
« Antwort #12 am: 23. Oktober 2019, 20:27:17 »
Ich hab schon den Baubericht ganz gespannt verfolgt und jedes Update gefeiert - auch wenn ich nix geschrieben habe.
Jeder stille Mitleser ist auch gerne gesehen .. danke für die netten Worte  :D

Sowohl die Hütte als auch die Figur und deren Bemalung sind dir in jeder Hinsicht toll gelungen! Bei der Figur fällt besonders die totale "Mattnes" auf, kein Glanz weit und breit, super  :P
Vielen Dank, wenngleich die "Mattnes" zu 100% der Verdienst der Andrea Color Farben sind  :1:

Ich bin total von der Szenerie begeistert sowohl Wachhäuschen als auch die Wache selbst!!!  WOOOOW ,Geil , lässig fantastisch oder auch nicht anders von Dir zu erwarten gewesen das beschreibt so ziemilch das was mir grad so durch den Kopf rennt
Helge, das freut mich dass du gewartet hast um dein Kommentar mit so netten Worten aufzupeppen.  :D
Dass du dich als "Fan" outest treibt mir jetzt die Verlegenheitsröte auf die Wangen  ;)

Gerade bei dunklen Flächen sieht man auf Holz sehr rasch Ablaufspuren.
Danke Harry, freut mich dass dir der fesche Kerl gefällt  :D
Bei den Vorbildfotos ist mir auch immer wieder der starke Kontrast zwischen Royal Blue und Ablaufspuren aufgefallen. Deswegen hab ich da mutiger in den Farbtopf gegriffen.

Da hat sicherlich auch mitgeholfen, dass ich - ausnahmsweise - den BB aus Zeitgründen nur still mit verfolgt und nicht dauernd dazwischen gequatscht habe. :6:
Danke dir Karl, freut mich dass du trotz Zeitnot Zeit für ein Kommentar gefunden hast :1:
Das hat den Baubericht zwar beschleunigt, aber mir hat auch was gefehlt  :D

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)