Autor Thema: Flugzeuge Antonov An-2 von Italeri in 1:72  (Gelesen 1228 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4510
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Flugzeuge Re: Antonov An-2 von Italeri in 1:72
« Antwort #15 am: 18. November 2019, 22:27:20 »
Interessanter Baubericht ... da hänge ich mich als Zuseher mit rein.
Hab vor Jahren auf Kuba zwei Inlandsflüge mit der AN-2 gemacht, daher wirds bei mir wohl die Cubana Bemalung werden  :D

Viel Erfolg und Freude mit dem Bau  :P
lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4381
Re: Antonov An-2 von Italeri in 1:72
« Antwort #16 am: 18. November 2019, 22:28:35 »
@Gilmore
Hast PN!

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Flugi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 448
    • FFMC
Re: Antonov An-2 von Italeri in 1:72
« Antwort #17 am: 18. November 2019, 23:03:30 »
Dafür gibt es, oder gab es die Fotoätzteile von PART S72-060, 061, 062  ;)
Die gibt es noch, alle drei verfügbar :1:

Viele Grüße,
Bughunter
Das hätte ich jetzt nicht gedacht.  :) Ist schon 17 Jahre her, als ich meine "Anna" gebaut habe. Man, wo ist die Zeit hin?  8o
https://www.flugzeugforum.de/threads/meine-anna-und-ich.4146/

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1690

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2594
  • Mir doch egal!
Re: Antonov An-2 von Italeri in 1:72
« Antwort #19 am: 23. November 2019, 01:08:10 »
Ich habe mich hier dafür entschieden, das Resin-Cockpit von Eduard zu verwenden. Von dem Anguss-Sockel mußte nun doch ein fetter klotz abgesägt werden, damit es sich einsetzen lässt.
Die Cockpit-Rückwand befindet sich nicht am hinteren Rand des Rumpfausschnittes, sondern einen Spant davor. Daher habe ich 4,5mm von dem Ausschnitt mit Hilfe von Plastikresten zugemacht.
Die Oberflächenstrukturen sind entlang der Gravuren mit Bleistift nachgezogen als Preshading. Mal sehen, wie sich das am lackierten Modell auswirkt.
« Letzte Änderung: 23. November 2019, 01:14:26 von Gilmore »
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann mehrere Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2594
  • Mir doch egal!
Re: Antonov An-2 von Italeri in 1:72
« Antwort #20 am: 23. November 2019, 01:12:36 »
Die beiden Hälften des Seitenruders habe ich abgetrennt, weil ich es leicht abgewinkelt wieder anbringen wollte. Als ich danach die Rumpfhälften zusammengefügt habe, fiel ich vom Glauben ab, weil die Ruderspalten links und rechts ziemlich verschieden waren, da passte gar nichts. Daher habe ich das Ruder in der ursprünglichen Stellung wieder angebracht.
Ein wenig spachteln, dann konnte auch der untere Flügel mitsamt Klappen schon angebracht werden.

Fortsetzung folgt.
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann mehrere Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

Mr. Hudson

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1091
Re: Antonov An-2 von Italeri in 1:72
« Antwort #21 am: 24. November 2019, 20:37:31 »
Hallo Jürgen,

ein schönes Projekt! 1000 PS und der größte noch flugfähige Doppeldecker der Welt.

Dein gewähltes Vorbild ist ein schön verranztes Flugzeug. Allein die Ölspuren am Moter sind schon Klasse. Die verschiedenen Markierungen ebenso. Das wird einige Herausforderungen bei der Lackierung geben  8) .

Als eventuelles aktuelles Vorbild interessant finde ich auch die AN-2 von Michael Manousakis (Steel Buddies), mit der er über den Atlantik in die USA geflogen ist  :rolleyes: .

Ich bin auf jeden Fall weiter dabei.

Viele Grüße

Kai  :winken:

Meine Modelle und Bauberichte (auf das Banner klicken)

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2594
  • Mir doch egal!
Re: Antonov An-2 von Italeri in 1:72
« Antwort #22 am: 02. Dezember 2019, 00:22:47 »
So, die erste Lacke ist drauf. Es ist ein mit weiss aufgehelltes Khakibraun aus der Aqua-Serie von Revell. Vor der Rumpfmontage hatte ich den Bereich der Bullaugen schon mal in der dunkleren Farbe, dem original Khakibraun, gespritzt und dann die Verglasung eingesetzt. Schwebende Masken schützen diese jetzt vor Sprühnebel. Nachdem ich schwebende Masken aufgebracht habe, wird der Vogel noch einmal mit Khakibraun übergepönt, ich hoffe, ich komme damit dem Vorbild nahe. Übrigens habe ich die hellere Farbschicht nicht ganz deckend, sondern etwas "wolkig" aufgetragen, um eine stellenweises Verbleichen der Farbe nachzubilden. Auf der hellen Grundierung, wie immer bei mir Humbrol hellgrau matt 147, kommt das überraschend gut.
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann mehrere Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2594
  • Mir doch egal!
Re: Antonov An-2 von Italeri in 1:72
« Antwort #23 am: 03. Dezember 2019, 23:20:47 »
So, nun ist auch die dunklere Tarnfarbe drauf. Die mit Hilfe von UHU-tac-"Würsten" aufgebrachten "schwebenden Masken" haben sich bewährt.
Das Montieren des operen Flügels gestaltete sich unerwartet schwierig, denn die tiefgezogene Cockpitkanzel musste noch ein wenig nachgeschnitten werden, damit der Flügel paßt. Da sich das Material nicht präsise zurechtstutzen liess, schon gar nicht, da die Kanzel auf dem Modell schon unlösbar befestigt ist, gab  es doch das eine und andere kleine Loch, da half nur Spachtelmasse, an der Stelle muss ich noch die Lackierung opfern.
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann mehrere Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2594
  • Mir doch egal!
Re: Antonov An-2 von Italeri in 1:72
« Antwort #24 am: 03. Dezember 2019, 23:27:50 »
Die Hoheitsabzeichen der DDR sind appliziert. Und jetzt frage ich mich, wo ich die taktische Nr. oder wie das heißt, bekomme, je einmal die 3, die 4 und die 5 in Schwarz, 9 mm hoch. (s. Vorbildfoto) Dto. bin ich auf der Suche nach kleinen roten Sternen ohne weißen Rand. (ca. 4 mm groß) Vlt. hat ja jemand ne Idee oder womöglich was im eigenen Fundus, würde mich freuen über Tipps von Euch. Die weisse Kennung F-AZHM bekäme ich hoffentlich mit Reibebuchstaben hin.
« Letzte Änderung: 03. Dezember 2019, 23:29:30 von Gilmore »
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann mehrere Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1690

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2594
  • Mir doch egal!
Re: Antonov An-2 von Italeri in 1:72
« Antwort #26 am: 04. Dezember 2019, 13:53:19 »
@BAT21: Danke für den Tip!
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann mehrere Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.