Autor Thema:  RLM66 von AK Real Colors  (Gelesen 485 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hein52

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 116
  • We love to MB you :-)
RLM66 von AK Real Colors
« am: 22. November 2019, 20:01:30 »
Ich habe gestern ein Gläschen RLM66 aus der Real Colors-Serie von AK aufgemacht. Der Farbton erinnert mehr an ein sehr dunkles Olive Drab als an Schwarzgrau. Gab es tatsächlich ein solches RLM66 oder ist das eine Fehlmischung von AK? Auf dem Bild sieht man deutlich den Unterschied der Farbtöne von AK und Gunze, wobei die Gunze-Farbe weitgehend mit Fotos von Originalteilen übereinstimmt.

Gruß Heiner

vonMackensen1914

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2119
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: RLM66 von AK Real Colors
« Antwort #1 am: 22. November 2019, 21:07:43 »
Mmmm interessant die real color Farben sollen ja angeblich recht gut recherchiert sein.
Eine menge Zurzeit im Bau.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19032
Re: RLM66 von AK Real Colors
« Antwort #2 am: 22. November 2019, 21:32:57 »
Das alte Problem. RLM 66 war tatsächlich ein sehr dunkles Grau. Farbkarten geben nur eine kleine Farbfläche wieder. Aus dem Kopf meine ich, RAL 7021 kommt dem sehr nahe, eigentlich war 66 der selbe Farbton wie das berühmte "Panzergrau" (nicht Feldgrau).

Farbaufnahmen zB aus Cockpits bilden den "korrekten" Farbton nicht ab. Lichtstärke, Lichtfarbe, Empfindlichkeit des Films, Einstellung des Chips, Bildbearbeitung, Wiedergabe am Bildschirm machen da irgendwas draus.

Unbestritten bleibt aber, dass so ein dunkler Farbton auf kleinen Flächen (zB 1/48 Cockpit) auch schlicht viel zu dunkel kommt. Erst vielleicht ab 1/18 sollte man zu den Originaltönen greifen.

AK mag den Farbton nach Farbkarte gut getroffen haben. Gunze zeigt ihn aufgehellt (wie die anderen RLM-Töne auch). Recht korrekt NACH Farbkarte sind auch die Vallejo Air (nicht alle, leider), da muss man dann halt nach Geschmack aufhellen.

Fazit: Mach doch, was du willst.  :D :D
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19234
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: RLM66 von AK Real Colors
« Antwort #3 am: 22. November 2019, 21:49:39 »
Das Foto ist jetzt leider nicht sehr aussagekräftig.

AK geben in ihrem Buch „Real Color of WWII Aircraft“ an, dass die Farben auf den 72er Maßstab abgestimmt sind. Es wird auch groß und breit erklärt wie man dazu gekommen ist. Man empfiehlt die Farben für 32 mit etwas Schwarz abzutönen. Für 48 minimal mit Schwarz.

Es wird auch erklärt warum die Farben so dunkel sind. Primär sind die RLM Farben per se recht dunkel. Außerdem wird das Thema Scaleeffekt überbewertet. So ist z.b ein stumpfes aufhellen eines originalen Farbtons mit Weiß nicht zielführend.

RAL 7019 soll laut AK RLM 66 entsprechen.
« Letzte Änderung: 22. November 2019, 21:56:24 von Wolf »
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19032
Re: RLM66 von AK Real Colors
« Antwort #4 am: 23. November 2019, 01:20:59 »
https://www.rlm-farben.de/anwendungen/flugzeuge/34-fieseler-fi-156-c-7.html

Fotos sind immer schwierig und interpretierbar.  Aber Jürgen weiss schon was er macht. So jedenfalls sollte der Eindruck der Farbe sein. Deckt sich auch mit meinen Eindrücken an Originalteilen zB im Dorniermuseum etc.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19234
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: RLM66 von AK Real Colors
« Antwort #5 am: 23. November 2019, 08:02:01 »
Ich meinte das Foto im Anfangsposting 

Natürlich sind auch originale Bilder oft nur ein Anhaltspunkt. Es reicht auch bei historischen Farbfotos oftmals nur um gerade so zu sagen welche Farbe es ist, aber nicht um damit den exakten Farbton zu bestimmen. Im AK Buch sind da auch einige Beispiele bei.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19032
Re: RLM66 von AK Real Colors
« Antwort #6 am: 23. November 2019, 09:40:13 »
Zitat
Ich meinte das Foto im Anfangsposting 

Völlig klar. Aber ich wüsste jetzt keine anderen Rat mehr, als auf ggf gute Fotos hinzuweisen, die recht unverfälscht aussehen und einen "Eindruck" machen. Beim Modell isses ja nix anderes, es geht um den Eindruck.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

hein52

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 116
  • We love to MB you :-)
Re: RLM66 von AK Real Colors
« Antwort #7 am: 23. November 2019, 14:25:22 »
Vielen Dank für eure Kommentare. Im Buch FW 190 Dora, Band 2 von Jerry Crandal sind einige Bilder von Teilen in RLM66 abgedruckt, lt. Autor aufgenommen immer unter denselben Lichtverhältnissen. Man sieht Unterschiede im Grauton, aber keiner ist so dunkel wie die AK-Farbe. Wenn AK die Farbe, wie Wolf schreibt, für den Maßstab 1:72
angemischt hat und für größere Maßstäbe noch mit Schwarz abgetönt werden soll, verstehe ich den Farbton erst recht nicht.

Gruß Heiner

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19234
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: RLM66 von AK Real Colors
« Antwort #8 am: 23. November 2019, 23:25:00 »
Das ist auch bei anderen AK Farben so.
Ich weiß jetzt nur nicht ob unsere Sehgewohnheit die jetzt angeblich korrekten AK Farben ablehnt oder ob diese doch etwas daneben sind.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

hein52

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 116
  • We love to MB you :-)
Re: RLM66 von AK Real Colors
« Antwort #9 am: 24. November 2019, 14:40:10 »
Ich habe heute noch einen Test mit RLM66 von Xtracrylics lackiert. Ist auch ein sehr dunkles Grau, allerdings ohne den "Grünstich" der AK-Farbe.

Gruß Heiner