Autor Thema:  How to go plastic modelling  (Gelesen 1677 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Max

  • Gast
How to go plastic modelling
« am: 18. Mai 2004, 14:51:42 »
How to go plastic modelling  


Autor:  Chris Ellis
Umfang:  191 Seiten, etwa 85 Abbildungen
Ausgabejahr:  1975  
ISBN:  0 8600 71596
Preis:  ? (vermutlich in dieser Form nur noch antiquarisch erhältlich)






Beschreibung :

Nun, zwei Dinge fallen ja gleich auf. Erstens, das Buch ist in Englisch verfasst und zweitens schon ein paar Jahre alt [Ersterscheinung 1968]. Erklärend sei also erwähnt, dass ich das Buch in den Beständen meines Vaters gefunden habe.
Bedenkt man das Zitat des Meccano Magazine, das den Einband ziert, "Sure to become the standard reference for the keen plastic modeller." ist es aber sicherlich wert, einige Worte darüber zu erzählen, denn 'keen' bin ich und ein 'plastiv modeller' ab und an auch :D.
Der modellbauende Autor, wohl durchaus ein Meister seines Fachs und erstaunlich überzeugender Vertreter einer besonderen modelbauerischen Akkuratheit, vermittelt aus der persönlichen Sicht einen Zugang zum Modellbauen und schafft es einen guten Überlick über weite Bereiche dieses Hobbys zu geben, was erfolgreiche Werke gewährleisten dürfte.

Das Buch ist in folgende Kapitel unterteilt:

Chapter 1 - Before you begin u.a. mit a question of scale und visual compatibility.
Chapter 2 - Tools for the job u.a. mit minimal tool requirements for kit building, 'luxury' tools und working surfaces.
Chapter 3 - Basic modelling and materials u.a. mit 'dry' runs, eliminating joins and blemishes und rivet detail.
Chapter 4 - Detailing, improving, and converting u.a. mit minor alterations und uses of Polyglaze.
Chapter 5 - Research is important u.a. mit checking background information on models.
Chapter 6 - Painting and finishing u.a. mit paints and brushes, preparing the surface, wear and weathering und spray paints and air-brushes.
Chapter 7 - Decals and markings u.a. mit building up a decal 'blank' und dry decals.
Chapter 8 - Displaying your models u.a. mit keeping dust off models, showcase illumination und maintenance.
Chapter 9 - Scenic settings u.a. mit miniature airfields and dioramas, integrating a scenic setting und sea settings.
Chapter 10 - Conversion course u.a. mit putting theory into practice, Spitfire XVI und USS Antietam.

sowie

Appendices mit glossary, collectors' choice, main kit manufacturers and material suplliers und reference sources.


Die einzelnen Bereiche sind mit, für die Zeit der Entstehung wohl stilistisch signifikant ausfallenden Illustrationen, aber auch mit einigen Modellfotos, die jedoch alle ausschließlich schwarz/weiß gehalten sind, ergänzt.


Persönliches Fazit:

Auch wenn ein paar Dinge dem zeitlichen Wandel unterlagen (wie Referenzbücher und Magazine oder Herstellerhinweise), so sind dennoch Informationen und Tipps zu den technischen Grundlagen und dem Zugang zum Modellbau in der vorliegenden Breitfächerung in eindrucksvoller Konsequenz präsentiert. Somit dürfte sich "How to go plastic modelling" für Einsteiger als äußerst nützlich und für Fortgeschrittene als bedeutende Grundlagenquelle herausstellen!

mm

  • Gast
How to go plastic modelling
« Antwort #1 am: 19. Mai 2004, 00:45:25 »
Vielen Dank Max :P
Aufgenommen ist es schon ;)

Wurde das Teil irgendwann mal neu aufgelegt? Nur mal so rein Infomäßig frag, fast 30 jahre sind eine lange Zeit :D

Max

  • Gast
How to go plastic modelling
« Antwort #2 am: 13. Januar 2005, 13:38:35 »
Zitat
Original von manmouse
Wurde das Teil irgendwann mal neu aufgelegt? Nur mal so rein Infomäßig frag, fast 30 jahre sind eine lange Zeit :D


Das ist wahr! Aber ehrlich gesagt, das weiß ich gar nicht. Nun, wenn es erfolgreich genug wahr, dann wird es sicherlich noch weitere Auflagen, vielleicht auch auf Deutsch, gegeben haben. Mal sehen, ob ich da noch mal was in der Richtung finde.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18867
How to go plastic modelling
« Antwort #3 am: 13. Januar 2005, 13:48:52 »
Bei abebooks.com gibts diese Ausgabe häufig, kosten so zwischen 2,50 und 5 US$. Bei zvab.com auch.

H.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all