Autor Thema:  Messerschmitt Bf 110, Me 210, Me 410  (Gelesen 1895 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

KODOSS

  • Gast
Messerschmitt Bf 110, Me 210, Me 410
« am: 19. Mai 2004, 19:43:44 »
Messerschmitt Bf 110, Me 210, Me 410

Titel: Messerschmitt Bf 110, Me 210, Me 410
Autor: Heinz Mankau/ Peter Petrick
Verlag Aviatic Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN: 3-925505-62-8
Preis: 34,80 €



Beschreibung:

Aus dem Buch:

Bei diesem 360-seitigem Wälzer handelt es sich um ein wirklich empfehlenswertes Exemplar. Die ersten 150 Seiten behandeln die Chronik, also die Entwicklung in chronologischer Reihenfolge, der Bf110, Me-210/Me-410 sowie der Ar-240 da sie ja der indirekte Konkurent der Me-210 war aber abgelehnt wurde, da die Me-210 gerade in Serie lief und man sich einen 2. Zerstörer nicht leisten konnte. Aber zurück zum Buch. Ab Seite 153 beginnt dann die Baureihenübersicht mit den Konkurenten der Bf 110 auf den ersten 9 Seiten. Ab da geht es dann richtig zur Sache. Mit Fotos und Rißzeichnungen, begleitet von einem meiner Meinung nach ausführlichen Text, wird dann auf die Haupt- sowie die Untertypen eigegangen. Eigentlich wollt ich ja an der Stelle ein Beispiel geben, aber ich kann mich einfach nicht so richtig entscheiden. OK, probieren wir es einmal mit dem Bf-110 D-3/U1 Versuchsträger. Hierbei handelt es sich um eine umgebaute D-3 mit vergesteuerter Arado Waffenanlage FA 13 mit 2 x MG 81 Z. Dazu gibt es eine Gesamtaufnahme der Maschine, sowie einer Nahaufnahme des Waffenstandes. Die Ar-240 wird aber hier mehr angeschnitten, als ausführlich behandelt. Weiter geht es dann mit der Me-210, wobei auch die ungarischen Projekte berücksichtigt werden, gefolgt von der Me-410 und ihren Unterarten. Bei den Prototypen und Versuchsträgern sind größtenteil die Stammkennzeichen mit angegeben, dazu noch ein paar Fotos. Auf die Motoren wird zwar auch etwas eingegangen, ist aber im Grunde nichts neues dabei.

Aus dem Inhalt:

-Vorwort
-Chronik der Bf 110 (mit FW 57 und Hs 124 )
-Chronik der Ar 240
-Chronik der Me 210/410
-Baureihenübersicht
-Rüstsätze der Me 410 (Stand 15.5.1944 )
-Baureihen, Werknummern, Stückzahlen
-Prototypen und Versuchsträger
-Motoren und Triebwerke der Zerstörer
-Literaturverzeichnis
-Zusammenfassung

Fazit:

Nachdem ich mit dem doch etwas schwer geschriebenen Chronikteil durch war, fand ich das Buch doch sehr interessant. Besonders nachdem ich mir den Baureihenteil durchnahm. Ein sehr gutes Buch, wenn man Anregungen für Umbauten sucht oder etwas über die Entwicklungsgeschichte wissen will. Sollte in keinem Regal fehlen. Meiner Meinung nach könnten sich einige Autoren hier in Sachen Aufbau und Ausführlichkeit eine Scheibe abschneiden. Besonders gefällt mir die klare Gliederung der Unterarten, sowie der ausführlichen Beschreibung der Unterschiede, damit auch ein Leihe den Unterschied erkennt. Ich wünschte es gäbe ein Buch in solcher Form von der FW-190.