Autor Thema:  Waffensysteme der Bundeswehr  (Gelesen 2234 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dannebrog

  • lässt fünfe gerade sein
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3027
  • Michael "Mike" B. K.
    • http://www.kellerseiten.de
Waffensysteme der Bundeswehr
« am: 15. Juli 2004, 17:01:05 »
Hier etwas für die Militaria-Freunde in diesem Board:

Titel: Waffensysteme der Bundeswehr
Autor: Gerhard Hubatschek (Hrsg.)
Verlag: Report Verlag
Sprache: Deutsch
Umfang: 200 Seiten
ISBN: 3-932385-06-3
Preis: könnte etwas schwierig zu beschaffen sein



Zum Buch:
Klappentext: Dieser Bild-Text-Band beschreibt Waffen- und Führungssysteme der Bundeswhr in zum Teil großformatigen, farbigen Fotos und technischen Zeichnungen sowie mit ausführlichen, verständlichen Texten. Die 52 Systeme des Heeres, der Luftwaffe und der Marine werden in verschiedenen Ansichten und Varianten mit Hauptkomponenten und ihrer Bedienung / Besatzung bei der Ausbildung, in Übungen und im Einsatz dargestellt.

Dieser Text beschreibt das Buch schon hervorragend und ausreichend. Für den Modellbauer sind natürlich in erste Linie die vielen großen Farbfotos interessant, genau wie die technischen Zeichnungen. Fragen über Tarnfarben und Alterung werden reichlich beantwortet. Ausserdem zeigen die Bilder die Fahrzeuge und Ausrüstung in typischen Situationen, wie man sie auch für den Dioramenbau verwenden könnte.



Aus dem Inhalt:
-Vorwort
-Kampf- und Kampfunterstützungssysteme sowie Führungssysteme des Heeres
-Hubschrauber
-Flugzeuge und Flugabwehrraketensysteme der Luftwaffe sowie Flugkörper
-Boote und Schiffe der Marine
-Bildquellennachweis

Fazit:
Ein gutes und ausführliches Nachschlagewerk für Militärmodellbauer, die sich mit der deutschen Bundeswehr beschäftigen. Da aber alle Waffensysteme der drei Teilstreitkräfte vorgestellt werden, kann man nicht erwarten, daß ein bestimmtes Fahrzeug, Flugzeug oder Schiff in allen Details beschrieben wird. Trotzdem ein empfehlenswertes Buch, das einen guten Überblick verschafft. Etwas schwierig könnte die Beschaffung des Buches werden, da es sich hier um einen Spezialverlag handelt. Am besten direkt beim Verlag  anfragen. Ich selber würde das Buch gar nicht besitzen, wenn mein Vater nicht Redakteur beim Verlag wäre... :D
Mit besten Empfehlungen vom Mike!
www.kellerseiten.de

Ein kanadisches Sprichwort sagt: "don´t eat yellow snow!"