Autor Thema:  mini-Baubericht: StuG 40 Ausf. G (Revell 1/72)  (Gelesen 4462 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14049
mini-Baubericht: StuG 40 Ausf. G (Revell 1/72)
« Antwort #15 am: 07. August 2005, 04:05:30 »
Respekt, Ozzy, das kann sich sehen lassen! :P Das würde so manchem 1/35er zur Ehre gereichen.

Schöne Grüße
Klaus

oZZy

  • -----°V°-----
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4862
  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
    • Modellboard
mini-Baubericht: StuG 40 Ausf. G (Revell 1/72)
« Antwort #16 am: 07. August 2005, 12:35:59 »
Danke fürs Lob !

Nun hab ich die paar minuten tägl. Sonne ausgenutzt um ein paar Fotos zu machen. Hier erkennt man
schöner die durchhängende Kette und auch das Tarnmuster. Wahrscheinlich ist es historisch gar nicht korrekt aber es ist ja mein erster panzer und vll.t auch nicht mein letzter, denn so kleine modelle machen trotz der friemelei doch spass. Mein nächster wird dann aber in 1:35... ist dann doch etwas handlicher ;)

hier die Bilder:







wenn ich mir das stug in der wohnung betrachte, kommt es mir allerdings doch ein wenig zu dunkel vor.

Die Ketten werden später noch mal in den zwischenräumen behandelt mit Farbpulver bzw. Wasserfarben behandelt (rost, schmutz usw... )

viele grüsse
oZZy
youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I 
youtube.com/watch?v=rCg-wE1d2Q0

oZZy

  • -----°V°-----
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4862
  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
    • Modellboard
mini-Baubericht: StuG 40 Ausf. G (Revell 1/72)
« Antwort #17 am: 07. August 2005, 13:38:57 »
Hier noch eine originale Fälschung ... das halbfertige StuG im Kampf gegen ein überdimensionalen Grashalm.
Quelle: sicher unbekannt.



:winken:
youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I 
youtube.com/watch?v=rCg-wE1d2Q0

Cool Hand

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 560
mini-Baubericht: StuG 40 Ausf. G (Revell 1/72)
« Antwort #18 am: 07. August 2005, 17:48:57 »
Wie hast du den Durchhang hinbekommen?!  8o Wenn ich mich nicht verlesen habe, hast du das mit den Einzelgliedern gemacht. Die reichen doch aber gerade für die Antriebs- und die Führungrolle. Oder hab ich was übersehen? Für oben und unten sind doch je ein grosses Ketteneil vorgesehen.

oZZy

  • -----°V°-----
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4862
  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
    • Modellboard
mini-Baubericht: StuG 40 Ausf. G (Revell 1/72)
« Antwort #19 am: 07. August 2005, 17:59:20 »
Hi Coolhand

du hast schon recht, die einzelglieder sind nur für die rundungen vorne und hinten gedacht. Für den durchhang hab ich einfach die stellen ermittelt, an denen die kleinen räder anliegen und dann durch vorsichtiges hin und herbiegen den durchhang erzeugt.
Zuerst 3 "ecken" für die kleinen räder biegen, danach den durchhang biegen... Einmal wäre mir die Kette aber fast gebrochen, also ist da grosse sorgfalt beim biegen angebracht. sobald das dann festgeklebt ist wird es auch nicht mehr gerade.

Übrigens ist in der Bauanleitung ein kleiner fehler drin (jedenfalls wars bei mir so) revell sieht für vorne u. hinten jeweils 8 Einzelglieder vor. Das geht aber nicht auf und darum sollte man für die gegenüberliegende Seite nur 7 statt 8 glieder zusammenkleben.

grüsse
oZZy
youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I 
youtube.com/watch?v=rCg-wE1d2Q0

Cool Hand

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 560
mini-Baubericht: StuG 40 Ausf. G (Revell 1/72)
« Antwort #20 am: 07. August 2005, 19:04:55 »
Danke für die Erläuterung, Ozzy. :)

Und Kompliment.  :P Ich dachte, du hättest das vielleicht erwärmt. Aber dafür, das du es "einfach" gebogen hast , sieht es unheimlich gut aus. Grad auf dem ersten Bild kann man es imho richtig gut sehen.

panzerchen

  • Gast
mini-Baubericht: StuG 40 Ausf. G (Revell 1/72)
« Antwort #21 am: 07. August 2005, 21:31:35 »
oZZy, beobachte bitte über einen läängeren Zeitraum, ob der Durchhang erhalten bleibt, oder sich irgendwann allmählich wieder von alleine begradigt.

Cool Hand

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 560
mini-Baubericht: StuG 40 Ausf. G (Revell 1/72)
« Antwort #22 am: 07. August 2005, 21:42:07 »
Eine Langzeitstudie wäre da bestimmt interessant. :) Aber die Ketten werden es wohl schwer haben sich zurückzubilden, da es ja geklebt ist.

panzerchen

  • Gast
mini-Baubericht: StuG 40 Ausf. G (Revell 1/72)
« Antwort #23 am: 07. August 2005, 21:46:55 »
bei meinem hier vor nicht allzu langer Zeit beschriebenen BT 42 in 1:35 hatte ich das ja so gemacht.
Von dem geringen Durchhang habe ich soeben nicht mehr all zu viel bemerkt, der hat sich vielleicht tatsächlich zum Teil verdünnisiert.
Durch diese Beobachtung bin ich ja aufmerksam geworden.

oZZy

  • -----°V°-----
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4862
  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
    • Modellboard
mini-Baubericht: StuG 40 Ausf. G (Revell 1/72)
« Antwort #24 am: 07. August 2005, 21:57:09 »
also... es kann durchaus möglichsein, dass der durchhang sich zurückbildet, obwohl es geklebt ist, und zwar
weil der durchhang nicht soooo ausgeprägt ist....  aber wenn ich mir z.B. bilder von originalen ansehe, ist der durchhang dort auch nur minimal .... insofern denke ich mal, dass es nicht so schlimm wäre...

grüsse
oZZy ( grad vom pinseln zurück)

( ... ich überlege gerade, ob ich dem panzerlein nicht ne kleine diorama platte spendiere.... weiss nur nicht was ich drauf mache. ursprünglich hatte ich mal die idee.. einen ganz normalen feldweg darzustellen, auf dem das stug gemütlich entlang rollt... links und rechts davon wiese bzw... ödland.... )
youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I 
youtube.com/watch?v=rCg-wE1d2Q0

panzerchen

  • Gast
mini-Baubericht: StuG 40 Ausf. G (Revell 1/72)
« Antwort #25 am: 07. August 2005, 22:15:37 »
Du kannst es auch in Gießharz eingießen, dann istes von einer Brücke gefallen.
( Blödsinn ! )

Im Ernst, ein Vorschlag:
Auf ein rechteckiges Kiesbett stellen mit Pfosten mit Kettchen versehen und einem Typschild:
dann ist es ein Exponat in einem Freilichtmuseum.
In diesem Fall wäre die eintönige Grasmatte von z.B. Faller authentisch, da dort ja häufig gemähter Rasen vorherrscht.

oZZy

  • -----°V°-----
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4862
  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
    • Modellboard
mini-Baubericht: StuG 40 Ausf. G (Revell 1/72)
« Antwort #26 am: 07. August 2005, 22:18:17 »
Zitat
Original von panzerchen
Du kannst es auch in Gießharz eingießen, dann istes von einer Brücke gefallen.


 8o  8o  8o

Meinst du das jetzt ernst?

 X(

 :5:

 :winken:

 grüsse ;)ZZy
youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I 
youtube.com/watch?v=rCg-wE1d2Q0

panzerchen

  • Gast
mini-Baubericht: StuG 40 Ausf. G (Revell 1/72)
« Antwort #27 am: 07. August 2005, 22:20:02 »
s. ernst gemeinte Ergänzung oben.

oZZy

  • -----°V°-----
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4862
  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
    • Modellboard
mini-Baubericht: StuG 40 Ausf. G (Revell 1/72)
« Antwort #28 am: 07. August 2005, 22:22:44 »
hm... also eine eintönige grasmatte möcht ich eher nicht verwenden. Ich hab zwar streumaterial von NOCH gekauft ( Almgrund) aber daraus kann man sicher etwas interessantes basteln. Die idee mit der kette finde ich gar nicht mal sooo schlecht,... aber mal sehen :rolleyes:

grüsse
oZZy
youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I 
youtube.com/watch?v=rCg-wE1d2Q0

oZZy

  • -----°V°-----
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4862
  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
    • Modellboard
mini-Baubericht: StuG 40 Ausf. G (Revell 1/72)
« Antwort #29 am: 09. August 2005, 09:23:53 »
Sodala

mein panzerchen ist jetzt fast fertig. Leider hab ich übersehen dass die aufbauten nicht mit tarnmuster versehen sind, und so sticht das doch etwas hervor... ich werde noch versuchen das modell etwas matter zu machen, sowie die hellen bereiche anzupassen.
Damit ist mein Baubericht zu ende. Mehr Bilder gibt es dann noch im Laufe der woche in der Galerie.

Fazit: für mein erstes panzerchen bin ich ganz zufrieden, auch wenn es hätte besser ausfallen können.
(auf die räder mit den Ketten bin ich aber doch bissl stolz, weil ich es mir schwerer vorgestellt habe...)
Ich habe zum ende hin allerdings etwas geschludert, auch einige kleinteile nicht richtig entgratet... lag aber vllt. auch daran dass ich das Model bereits letztes jahr angefangen habe und es nun endlich mal fertig bekommen wollte.....  beim nächsten Modell wird das hoffentlich besser!

Bin auch für kritik gänzlich offen, nur her damit!!!

 

 

hier ein paar aufnahmen im licht der morgensonne, die in mein schlafzimmer reinscheint ;)

 

 

viele grüsse
oZZy
youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I 
youtube.com/watch?v=rCg-wE1d2Q0