Autor Thema:  Die Deutsche Luftfahrt Band 27: Flugerprobungsstellen bis 1945  (Gelesen 3156 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

KODOSS

  • Gast
Buch:  Die Deutsche Luftfahrt Band 27: Flugerprobungsstellen bis 1945
Untertitel: Johannisthal, Lipezk, Rechlin, Travemünde, Tarnewitz, Peenemünde-West
Autor:  Heinrich Beauvais, Karl Kössler, Max Mayer, Christoph Regel
Verlag:  Bernard & Graefe Verlag
Umfang: 360 Seiten
ISBN:  3-7637-6117-9
Preis ca.:  49,- €








Aus dem Buch:  

Bald nach Beginn der militärischen des Flugzeuges wurden auch in Deutschland staatliche Prüf- und Erprobungsstellen geschaffen, die die von der Industrie angebotenen Flugzeuge auf ihre Brauchbarkeit hin zu untersuchen hatten. Mit diesem Buch wird nun erstmalig ein Gesamtüberblick über Entstehung und Tätigkeitdieser deutschen Luftfahrt-Erprobungstellen bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges vorgelegt. Dargestellt werden die frühen Anfänge in Döberitz und Danzig ebenso wie die Flugzeugmeisterei bzw. Die Prüfanstallt und Werft des Heeres, das Seeflugzeug-Versuchskommando der Marine und schließlich die Flieger Versuchs- und –Lehranstalt am Müritzsee. Die geheime Flugerprobung in Lipezk/Rußland im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Reichswehr und Roter Armee wied ebenso beschrieben wie der getarnte Wiederbeginn militärischer Flugerprobung in Deutschland in den zwanziger Jahren. Breiten Raum widmen die Autoren den Erprobungstellen in Rechlin, Travemünde, Tarnewitz und Peenemünde-West, aber auch alle anderen teilweise nur vorübergehend bestehenden E-Stellen sowie die Erprobungskommandos und –staffeln werden dokumentiert. Der im vorliegendem Band behandelte Zeitraum umfaßt die stürmische Entwicklung vom offenen Doppeldecker aus Sperrholz bis zum strahlgetriebenen Ganzmetall- Hochleistungsflugzeug.Den Erprobungsstellen, die die gesamte Ausrüstung der Luftwaffe vom einfachstem Bedienknopf bis zum kompletten Flugzeug zu bewerten hatten, kam dabei eine zentrale Bedeutung zu. Über Entstehung und Arbeit dieser Dienststellen, die durchweg unter strenger Geheimhaltung erfolgten, war bisher nur wenig bekannt. Die Autoren – Zeitzeugen, anerkannte Luftfahrthistoriker sowie jüngere Verfasser – legen, teils basierend auf eigener Tätigkeit bei den genannten Dienststellen, teils auf der Grundlage jahrelanger intensiver Quellenstudien, Befragungen und Recherchen ein umfassendes undfundiertes Bild dieses wichtigen Abschnitts deutscher Luftfahrtgeschichte vor. Zahlreiche bisher unveröffentlichte Dokumente und Fotos, Übersichten der erprobten Maschinen sowie eine erste Aufstellung der Namen derjenigen Soldaten, Ingeniere und zivilen Mitarbeiter, die im Rahmen der Erprobung ihr Leben ließen, ergänzen den Band und bietensowohl dem Historiker als auch dem interessierten Laien eine Fülle an wertvollen, bisher unbekannten Informationen.

Inhaltsverzeichnis:

Die Erprobung von Flugzeugen  bei einer Eprobungsstelle
Flugerprobung bis zum Ende des ersten Weltkriegs
Flugerprobung unter veränderten Bedingungen nach dem Ende des ersten Weltkriegs
Die Erprobungsstelle Rechlin
Die Erprobungsstelle (See) Travemünde
Die Erprobungstelle der Luftwaffe in Tarnewitz
Versuchs- und Erprobungsstelle der Luftwaffe Peenemünde-West/Usedom
Weitere Erprobungstellen
Erprobungsstaffeln und Erprobungskommandos
Anhang (60 Seiten)

Fazit:  

Dieses Buch gibt einen sehr guten Gesamtüberblick auf die Entstehung und die Arbeiten der Erprobungstellen, auch wenn es an manchen Stellen ein wenig oberflächlig wirkt. Besonders hervor tut sich für den Modellbauer die Auflistung aller Stammkennzeichen der E-Stellen Rechlin und Travemünde (im Anhang). Auch sonst ist das Buch gut geschrieben und durch Fotos gut ergänzt. Wer jetzt aber neue Erkenntnisse für bestimmte Prototypen, ob Waffensysteme oder Flugzeuge, erwartet wird enttäscht sein, da es sich eher um ein Allgemeinwerk handelt. Es werden zwar eine Unmenge an Prototypen erwähnt, aber selten wird tiefer darauf eingegangen. Wer sich aber für die Geschichte der Erprobungstellen interessiert, wird von diesem Buch nicht enttäuscht sein.

PS: Meine 10. Review wenn ich richtig gezählt hab.
X( :winken: