Autor Thema:  LUFTWAFFE IM FOCUS colour Spezial No 1  (Gelesen 1659 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5910
  • Klaus Kluge
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
LUFTWAFFE IM FOCUS colour Spezial No 1
« am: 18. September 2004, 00:43:13 »
LUFTWAFFE IM FOCUS colour Spezial No 1



Titel: LUFTWAFFE IM FOCUS colour Spezial No 1
Author:
Verlag: Luftfahrtverlag Start
Erschienen: 2003
Sprache: Deutsch/Englisch
Seitenzahl: 44
ISBN: 3-9808468-3-0
Preis: Preis in Deutschland: 24,50 Euro inklusive Versand.  Das Heft ist limitiert


Ich denke dieses Heft ist eine der interessanteste Neuerscheinung des letztem Jahres.
Im Heft sind Farbfotos der deutschen Luftwaffe aus dem 2.WK abgebildet. Es ist schon erstaunlich was da noch so alles ans Licht kommt.

Höchst interessant ist schon das Foto auf der Titelseite in Bezug auf gealteter Lackierung.
Weiterhin sind 3 sehr schöne Aufnahmen der Bf-109 E-4 weiße 13 von Lt. Blume III./JG 26 enthalten.
2 Fotos einer Fw-190A-5 U8, 2 Fotos einer polierten  Fw-190 A-2 blaue 4, eine sehr schöne Aufnahme einer Bf-110 der II./ZG 76 Haifischgruppe, 3 Fotos einer He 111 P-2 CA+NA von der Fliegerstaffel des Führers, deren Kennung und Balkenkreuz spiegeln wie eine Bordelltür. :D
2 schöne Fotos und ein Seitenprofile einer Go 244, diverse weitere Fotos.


Fazit

Das Heft ist sehr gut gedruckt, und es sind einige sehr schöne Farbaufnahmen enthalten. Diese sind besonders Modellbauern behilflich, um sich ein Bild von  Abnutzungserscheinungen und Verschmutzungen der Maschinen zu machen. In Schwarz Weiß sieht das doch ein wenig anders aus.
Das einzig negative an diesem Heft ist, das die Fotos alle einen leichten Rotstich haben.
Das Heft ist limitiert, dürfte aber noch zu bekommen sein. :winken:
« Letzte Änderung: 17. Februar 2015, 14:16:58 von FlyingCircus »

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan