Autor Thema:  Luftwaffe Phantoms  (Gelesen 4160 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ralf

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 835
Luftwaffe Phantoms
« am: 06. Oktober 2004, 14:57:04 »
Luftwaffe Phantoms  

Untertitel:  Die F-4F und RF-4E im Dienste der Bundesluftwaffe
Autor:  Andreas Klein
Verlag:  AirDoc
Art des Buches:  Dokumentation
Umfang:  Pappschuber mit vier Heften je 72 Seiten
Ausgabe:  Neuauflage 2004
ISBN: 3-935687-80-X
Preis: 49,95€



Die vier Hefte im einzelnen

Teil 1 - Die MDD F-4F Phantom II im Dienste der Bundesluftwaffe 1973-1982
Teil 2 - Die MDD F-4F Phantom II im Dienste der Bundesluftwaffe 1982-2003
Teil 3 - Die MDD RF-4E Phantom II im Dienste der Bundesluftwaffe
Teil 4 - Versuchs- und Jubiläumsanstriche der RF-4E und F-4F der Bundesluftwaffe


Stichproben aus den Heften  

Teil 1
- ein schwerer Jäger für die Bundesluftwaffe (geschichtlicher Hintergrund),
- F-4F bei der 35. TFW in George AFB, USA (Luftwaffentarnung mit US-Kenzeichen)
- technische Beschreibung
- Jagdgeschwader 71 Richthofen
- Jagdgeschwader 72 Westfalen
- Jagdgeschwader 73 Steinhoff
- Jagdgeschwader 74 Mölders
- Wehrtechnische Dienststelle 61

Teil 2
- Waffenanpassungsprogramm Peace Rhine
- Kampfwertsteigerung
- Wehrtechnische Dienststelle 61
- Wartung und Instandsetzung
- Pilotenausbildung
- Walkaround

Teil 3
- ein schwerer Aufklärer für die Bundesluftwaffe
- technische Beschreibung
- Kampfwertsteigerung
- Pilotenausbildung
- Aufklärungsgeschwader 51 Immelmann
- Aufklärungsgeschwader 52
- Wehrtechnische Dienststelle 61
- Walkaround

Teil 4
- Einleitung
- Versuchsanstriche (jeder mit 4-Seiten-Ansicht)
- eingeführte Tarnanstriche
- Sonderanstriche (leider ohne 4-Seiten-Ansicht)
- im Mittelteil beide Typen in einer Maßstabszeichnung in 1:72 (alle Seiten)


Fazit    

Na was wohl: Kaufen, kaufen und nochmals kaufen. Das mit dem Preis ist kein Tippfehler.

Thorsten_Wieking

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4600
  • Rhein-Neckar Kreis
Luftwaffe Phantoms
« Antwort #1 am: 11. Oktober 2004, 13:13:38 »
Schön wäre, wenn man den Schuber auch separat bestellen könnte, da ich bereits die Ausgaben 6 + 7 besitze.
Ansonsten kann ich die Hefte jedem Phantom-Fan empfehlen.
Petition zur Rettung der Bielefelder Mufflons
Aktion lebendiges Deutsch

"Erst wenn das letzte Spielzeuggeschäft geschlossen ist, werdet Ihr feststellen, das man beim Onlineshopping keine freudestrahlend-glänzenden Kinderaugen sehen kann."
Gibbs Rule #9 " Never Go Anywhere Without A Knife "

Captain Hirni

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 194
Luftwaffe Phantoms
« Antwort #2 am: 21. November 2004, 05:14:28 »
Sehr empfehlenswert!
Einziges Manko: die nicht aufzuhoeren wollenden Rechtschreibfehler in allen vier Ausgaben.

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8870
Luftwaffe Phantoms
« Antwort #3 am: 21. November 2004, 08:04:11 »
Komisch 8o

Die vielen Rechtschreibfehler sind mir gar nicht so aufgefallen.

Nach der Beschreibung und dem vielen Lob hier, bin ich von der Heftreihe ein wenig enttäuscht. Sind zwar viele Farbfotos drin, aber ein wenig mehr Detailbilder (à la Verlinden - Lock On - Reihe) wären wünschenswert.

Allerdings kenne ich auch keine weiteren Publikationen zur Phantom.

Spritti :winken:

Edit: Natürlich geht es hier um Phantoms der Luftwaffe. Da dürfte dann wieder schwerlich eine umfangreichere Dokumentation zu finden sein.

A man who is tired of Spitfires is tired of life

Batman

  • Gast
Luftwaffe Phantoms
« Antwort #4 am: 21. November 2004, 11:24:22 »
ich red Klartext: Ich find´s scheiße was AirDoc da abzieht. Erst letztes Jahr wurden diese Hefte als Buch veröffentlicht. Warum legt man da jetzt 4 Hefte hinterher? Ich hab die Teile am Bahnhofskiosk durchgeblättert - Text bis auf einige Ausnahmen identisch mit dem Buch, Bilder durchweg ebenso. Einige neue Schmankerl sind hinzu gekommen. Aber deswegen das ganze 2x kaufen? Seh ich nicht ein. Vor allem muß man ja auch sagen das sich innerhalb eines Jahres die Phantom-Geschichte nicht derart verändert - das Wissen hätte man auch schon in das Buch reinpacken können.

Und dann noch die Preispolitik: Drucktechnisch sind die Hefte derzeit mit das Beste was du derzeit in dem Gebiet kaufen kannst. Aber dafür 17,95 - das waren früher mal fast 40 Mark - für ein HEFT (!!!). Sorry, aber da stimmen die Verhältnisse nicht mehr.

@Spritti: im Buch gibts gute Detailfotos ;)

Hurpps

  • Gast
Luftwaffe Phantoms
« Antwort #5 am: 21. November 2004, 14:52:08 »
hmm, ich denke mal nicht das erwartet wird, das jemand das Buch UND die Heftreihe kauft. Im Endeffekt muss jeder wissen was er kauft. Wenn er meint, sich beide kaufen zu müssen ok. Wenn er nur das eine haben will, auch gut. Aber dann soll er sich nicht beschweren :D

Captain Hirni

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 194
Luftwaffe Phantoms
« Antwort #6 am: 22. November 2004, 01:09:57 »
Zitat
Original von Hurpps
hmm, ich denke mal nicht das erwartet wird, das jemand das Buch UND die Heftreihe kauft. Im Endeffekt muss jeder wissen was er kauft. Wenn er meint, sich beide kaufen zu müssen ok. Wenn er nur das eine haben will, auch gut. Aber dann soll er sich nicht beschweren :D


Das neue Viererpack wird als "ueberarbeitet" angepriesen, Hurpps.
Wer also das Buch schon hat und ein deutscher Phantom Phanakic ist, der wird sich auch diese Heftreihe zulegen.
Ich stimme da aber mit Batman ueberein. Ich habe das Buch und die Hefte, aber nur, weil ich die Reihe komplett haben moechte. Informations-maessig schmecke ich keine zusaetzlichen 50Euro ab.
Und dann wie schon erwaehnt: Rechtschreibfehler ueber Rechtschreibfehler!
Der Herausgeber sollte seine eigenen Publikationen besser vor dem Drucken selbst lesen und "staunen"...

olli

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1183
Luftwaffe Phantoms
« Antwort #7 am: 22. November 2004, 08:31:41 »
Ehm ..... sorry wenn ich so doof frage, aber diese 4er Heftreihe gab es vorher in Buchform? Fast 100%ig identische Bilder und Texte? Und was kostet dann das Buch?
Eigentlich bin ich ja nur an dem letzten Heft interessiert, mit den Sonderanstrichen etc.
"Solange die Sterne noch steh'n, solang wird ein Traum nicht vergeh'n
solang das Feuer in uns brennt, und blau-weiß jeder kennt
ja solange für immer KSC!"

Batman

  • Gast
Luftwaffe Phantoms
« Antwort #8 am: 22. November 2004, 11:50:16 »
Buch gibts glaub ich nicht mehr, hat glaub 59 gekostet? Weiß nimmer....
Buch - Heft ist allerdings wie gesagt nicht 100% identisch, sagen wir zu 80%. Das sind dann aber weniger Ergänzungen, als viel mehr Infos die im Buch stehen, man im Heft weg gelassen hat um was anderes (was im Buch nicht steht) reinzudrücken.

olli

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1183
Luftwaffe Phantoms
« Antwort #9 am: 22. November 2004, 13:03:07 »
Aaaahhjaa.
Eigentlich blöde. Wenn die Hefte später aufgelegt wurden, hätte man ja auch diese umfangreicher gestalten können, da bestimmt weitere Photos aufgetaucht sind. Neue Fakten dürften ja wohl kaum aufgetaucht sein.
"Solange die Sterne noch steh'n, solang wird ein Traum nicht vergeh'n
solang das Feuer in uns brennt, und blau-weiß jeder kennt
ja solange für immer KSC!"

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8870
Luftwaffe Phantoms
« Antwort #10 am: 22. November 2004, 13:49:24 »
Da verstehe ich Deinen Unmut aber nicht mehr, Batman.

Wenn es das Buch nicht mehr gibt und der Autor jetzt stattdessen eine Heftreihe anbietet, wieso nicht?

Immerhin besteht damit zusätzlich die Möglichkeit, sich gezielt über einen Typ( F-4F oder RF-4E) oder über Sonder- und Versuchsanstriche zu informieren.

Spritti :winken:
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Batman

  • Gast
Luftwaffe Phantoms
« Antwort #11 am: 22. November 2004, 18:12:27 »
Spritti ich seh das so:
Die neuen  / erweiterten Geschichten, also z.B. Waffenerprobungen bei der WTD 61 incl. sehr interessanten Fotos, die nun in den Heften mit drin sind stammen aus den 70 / 80iger Jahren und wurden von AirDoc mit Sicherheit für das Buchprojekt recherchiert, warum aber wurde genau das nicht ins Buch mit aufgenommen? Genauso die Seitenansichten der Versuchstarnanstriche, Fotos davon sind in den Büchern - warum nicht auch die Seitenansichten?
Nun ist das Buch vergriffen und man legt eine Heftreihe nach. Nicht 100% identisch, denn dann würde ja kein Buchinhaber auch noch die Hefte kaufen, aber eben doch weitgehend das selbe, hier und da etwas erweitert. Für mich riecht das einfach nach "doppelt kassieren".

Frosch

  • Gast
Luftwaffe Phantoms
« Antwort #12 am: 24. Mai 2006, 14:10:51 »
Hallo Zusammen,

habe leider erst jetzt Eure Seite gefunden und möchte hier etwas zu dem Thema sagen (wahrscheinlich schon zu spät, aber vielleicht liest es trotzdem jemand):

1. Man sollte mal die Bilder zählen – 450 im Buch 1200 in den vier Heften – das sind schlappe 60% mehr! Bitte schauen Sie sich mal genauer die Aufteilung der Hefte an – alleine die Fotos mit dem Norm 72 Anstrich sind verdoppelt worden…
2. Die RF-4E ist jetzt in einem eigenen Heft mit über 80 Seiten und 350 Fotos beschrieben, gegenüber vier Kapitel und knapp 100 Fotos im Buch.
3. Die WTD 61 hat uns erst nach dem Buch einen Besuch im Archiv bzw. auf der Basis gestattet, da man dachte, wir sind wieder nur ein paar Spotter die kostenloses Material abstauben wollten. Mit der Vorlage der FERTIGEN Publikation war dies dann anders. Folglich sind diese Kapitel ist erst nach dem Buch recherchiert worden (was man übrigens auch an den Detailaufnahmen der Cockpits der WTD F-4 erkennen kann).
4. Was heist doppelt kassieren? Jeder kann sich überlegen, ob er die Sammelbox kaufen möchten. Sie kam erst heraus nachdem das Buch über 1,5 Jahre ausverkauft war und die Nachfrage nicht enden wollte. Und ich finde es eigentlich ziemlich fair von uns, dass wir unseren Kunden die Möglichkeit geben, gegenüber Euro 71,80 (beim Kauf der vier Hefte einzeln) beim Kauf der Sammelbox Euro 21,85 zu sparen!
5. Meinen Sie nicht das die ganzen Vierseiten-Ansichten und Detailfotos der Sonder- und Versuchsanstriche in Band 9 eine große Erweiterung darstellen?
6. Es wurde nichts aus dem Buch weggelassen (bis auf ein paar Bilder die nicht so aussagekräftig und von schlechter Qualität waren), selbst die Maßstabzeichnungen wurden überarbeitet und die Anzahl der farbigen Seitenansichten verdoppelt!
7. Wir können es leider nicht allen recht machen: die Spotter beschweren sich, dass zu viele und die Modellbauer, dass zu wenig Details abgebildet sind und die Historiker vermissen die Farbfotos aus den 50er Jahren und wollen gar keine Detailaufnahmen.
8. Rechtschreibfehler, jau, leider! Viermal gelesen und doch noch eine Menge drin… ist aber bei unseren neuen Publikationen VIEL besser geworden.
9. … und zu guter Letzt die Preisgestalltung: Vollfarbe bei 72 – 80 Seiten hat in Deutschland leider ihren Preis, Rohstoffe sind teuer und die Energie wird und wurde durch unsere Regierung weiter verteuert. Kostenlose Fracht gibt es leider auch nicht und Miete für unser Büro und Lager und Gewerbe- und Umsatzsteuern müssen auch noch bezahlt werden. Möchten Sie Jet&Prop oder Flugzeug Druckqualität mit 50% s/w-Anteil und dünnem Papier? Dann kann ich einen Preis von 8,95 Euro machen. Das passt aber unseren Kunden dann auch wieder nicht, weil es nach heutigem Standard alles "schön bunt" und gute Qualität zu kleinem Preis geboten sein soll...

Wir haben absolut nichts gegen konstruktive Kritik, ich würde mich aber wirklich darüber freuen, wenn man das "Losgepolter" sein lassen würde und sich die Fakten mal genauer ansieht bwz. sich über die wirtschaftliche Situation, in der wir versuchen, uns als Verlag auf dem Markt zu halten, ein paar Gedanken macht.

Beste Grüße

Andreas @ AirDOC

Thorsten_Wieking

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4600
  • Rhein-Neckar Kreis
Luftwaffe Phantoms
« Antwort #13 am: 24. Mai 2006, 17:15:41 »
Hallo Andreas,


grundsätzlich tolle Arbeit mit den Airdoc Heften, die Phantom Reihe habe ich mir gerne zugelegt.
Wäre es möglich, den Sammelschuber separat zu erhalten und wenn, wie teuer wäre dieser?

Alleine das Coverbild gefällt mir sehr gut.

Ansonsten von mir weiterhin viel Erfolg mit den Airdoc Heften. Preis und Papier/Druckqualität halte ich persönlich für gut. Wie auch bei den Publikationen von Jochen Vollert.

Gruß
Thorsten
Petition zur Rettung der Bielefelder Mufflons
Aktion lebendiges Deutsch

"Erst wenn das letzte Spielzeuggeschäft geschlossen ist, werdet Ihr feststellen, das man beim Onlineshopping keine freudestrahlend-glänzenden Kinderaugen sehen kann."
Gibbs Rule #9 " Never Go Anywhere Without A Knife "

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8870
Luftwaffe Phantoms
« Antwort #14 am: 24. Mai 2006, 19:40:59 »
Hi Andreas

Vielleicht habe ich da mal einen Ansatz konstruktiver Kritik.

Ich habe mich seinerzeit, nicht zuletzt aufgrund des durch den Airdoc-Verlag zur Verfügung stehenden Hintergundmaterials, mal am Bau einer RF-4E der Luftwaffe versucht. Dabei verwendete ich zur Recherche auch den entsprechenden Band aus der Airdoc-Reihe nebst dem 1/72 Decalsatz.

Was mich dann wirklich geärgert hat, war (ist?) die Tatsache, das dem Decalsatz etliche Decals für die Flügel- und Rumpfunterseite beiliegen, über deren Positionierung, sich die Decalanleitung und das betreffende Heft aber leider ausschweigen. Sicher aufgrund der Vielzahl der Decals nicht einfach das Ganze halbwegs übersichtlich darzustellen. Auf der anderen Seite sind die Decals auf dem Bogen vorhanden. Warum wird nicht beschrieben, wo diese anzubringen sind?

BTW

Das ein potentieller Kunde sich Gedanken über die wirtschaftliche Lage seines Verkäufers macht, wäre in der Tat wünschenswert. Nicht nur was den Airdoc-Verlag angeht. Das in den allermeisten Fällen andere Gründe über den Kauf entscheiden, halte ich aber für realistischer. Es ist eben einfach so.

Spritti :winken:
A man who is tired of Spitfires is tired of life